Epiglottitis

Definition

Epiglottitis

Bearbeitungsstatus ?

Die Epiglottitis ist eine akute, bakterielle, eitrig-odematöse Entzündung der Epiglottitis und/oder des Larynxeingangs.


Ätiologie

Epiglottitis

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen einer Epiglottitis sind:

  • Bakterien
  • Ödem bei lokalierter Infektion

Epidemiologie

Epiglottitis

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie einer Epiglottitis liegen zur Zeit keine Daten vor.


Differentialdiagnosen

Epiglottitis

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Epiglottitis

Bearbeitungsstatus ?

Leitsymptom einer Epiglottitis

Charakteristik einer Epiglottitis

  • Rascher Beginn
  • Hohes Fieber
  • Heftiger Halsschmerz
  • Schluckschmerzen
  • Speichelfluß
  • Krankheitsgefühl
  • Zyanose

Diagnostik

Epiglottitis

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung einer Epiglottitis sind relevant:

  • Inspektion des Rachen  nur unter Intubations- und Reanimationsbereitschaft im Krankenhaus 
  • Inspektion der Haut: Cyanose
  • Auskultation der Atemwege: Stridor

Klinik

Epiglottitis

Bearbeitungsstatus ?

Das klinische Bild einer v zeigt sich folgendermaßen:

  • Dispositionsalter: 1 bis 15 Jahre
  • Supraglottische Atemwegsverlegung
  • Kloßige Sprache
  • Schluckstörung mit Speichelsabbern
  • Fieber 39-40 Grad Celsius

Therapie

Epiglottitis

Bearbeitungsstatus ?

Die Behandlung einer Epiglottitis umfasst folgendes:

  • Klinikeinweisung mit (Kinder-) Notarztbegleitung
  • Vermeiden von Manipulationen am Kind
  • Koniotomie bei respiratorischer Insuffizienz
  • Ampicillin 200 mg/kg KG/Tag
  • Verdacht auf Diphtherie: Diphtherie-Antitoxin+Penicillin G 25.000-50.000 IE/kg KG/Tag

Komplikationen

Epiglottitis

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen sind bei einer Epiglottitis nicht bekannt.


Zusatzhinweise

Epiglottitis

Bearbeitungsstatus ?

Zum Thema Epiglottitis liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Epiglottitis

Bearbeitungsstatus ?

1. Stopfkuchen, H.: Notfälle im Kindesalter. Außerklinische Erstversorgungsmaßnahmen. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart 1990.

2. Sefrin/Schua: HEXAL Notfall Manual Urban & Fischer 4. Auflage  München Jena 2000.

2. Lode, H., Stahlmann, R.: Empfehlungen zur angewandten Infektologie. Dr. Zimmermanns ZETT Verlag Steinen 1991.

3. Am Wochenende hat man schlechte Karten. Deutsches Ärzteblatt 2002;99: A301.

3. Newton, P.N. et al.: Guidelines for field surveys of the quality of medicines: A proposal. PLos Med 6(3): e1000052.doi: 10.1371/journal.pmed.10000052.


Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen