Epidurale Hämatome

Definition

Epidurale Hämatome

Bearbeitungsstatus ?

Das epidurale Hämatom ist eine Blutung zwischen Schädelknochen und Dura mater meist in Folge eines Traumas mit vitaler Bedrohung.


Ätiologie

Epidurale Hämatome

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen des epiduralen Hämatoms sind:

  • Blutungen aus A. meningea media oder Sinus infolge eines Traumas oder Schädelfraktur des Os temporale
  • Kann als Folge einer Kindesmißhandlung (Battered-child) auftreten

Epidemiologie

Epidurale Hämatome

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen momentan keine Informationen zur Epidemiologie der epiduralen Hämatome vor.


Differentialdiagnosen

Epidurale Hämatome

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Epidurale Hämatome

Bearbeitungsstatus ?

Beim epiduralem Hämatom sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Kopfschmerzen?
  • Erbrechen?
  • Bewußtlosigkeit bis Koma?
  • Kopf-Verletzung?

Diagnostik

Epidurale Hämatome

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des epiduralen Hämatoms sind relevant:

  • Pupillenuntersuchung (Anisokorie)
  • neurologische Prüfung (Hemiplegie)
  • Glasgow Coma Scale (Vigilanz)
  • C-CT
  • freies Intervall nach Trauma möglich
    (talk and die)
  • konvexe Blutung in CCT

Klinik

Epidurale Hämatome

Bearbeitungsstatus ?

Das epidurale Hämatom kann eins oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • Kopfschmerzen
  • Erbrechen
  • homolaterale Mydriasis
  • Somnolenz bis Koma
  • Trauma
  • in 30% der Fälle: Drei-Phasen-Verlauf: initiale Bewusstlosigkeit --> freies Intervall --> erneute Bewusstseinstrübung

Therapie

Epidurale Hämatome

Bearbeitungsstatus ?
Therapie von epiduralen Hämatomen:
  • OP bei symptomatischem Epiduralhämatom: Kraniotomie, Blutungsausräumung
  • wenn keine signifikante Bewusstseinsstörung, dann kann auch engmaschige intensivmedizinische Überwachung ausreichen (RR, Puls, Atmung, Bewusstsein, Pupillomotorik)

Komplikationen

Epidurale Hämatome

Bearbeitungsstatus ?

Beim epiduralen Hämatom können folgende Komplikationen auftreten:

  • persistierende neurologische Schäden
  • Tod

Zusatzhinweise

Epidurale Hämatome

Bearbeitungsstatus ?

Zum epiduralem Hämatom liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Epidurale Hämatome

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2007) Henne-Bruns D, Düring M, Kremer B - Chirurgie - Thieme, Stuttgart, Duale Reihe
  2. (2010) Müller M - Chirurgie für Studium und Praxis - 2010/11,10. Aufl. - Medizinische Verlags- und Informationsdienste
  3. (2009) Schiergens T - BASICS Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  4. (2008) Berchtold R, Bruch H.-P, Trentz O - Chirurgie ,6. Aufl. - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  5. (2008) Berchtold R, Ackermann R, Bartels M, Bartsch D.K - Berchtold Chirurgie - Elsevier, München
  6. (2007) Siewert R - Basiswissen Chirurgie - Springer Verlag, Berlin
  7. (2007) Kloeters O, Müller M - Crashkurs Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  8. (2006) Siewert J. R - Chirurgie - Springer, Berlin
  9. (1999) Koslowski L, Bushe K, Junginger T, Schwemmle K - Die Chirurgie - Schattauer, F.K. Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen