Endokarditis rheumatica

Synonyme: Endokarditis verrucosa

Definition

Endokarditis rheumatica

Bearbeitungsstatus ?

Die Endokarditis rheumatica ist definiert als warzenförmige Immunkomplexablagerungen an den Herzklappen


Ätiologie

Endokarditis rheumatica

Bearbeitungsstatus ?
  • Die Endokarditis rheumatica ist eine Komplikation des rheumatischen Fiebers
  • Sie wird hervorgerufen durch Infektion mit ß-hämolysierenden Streptokokken

Epidemiologie

Endokarditis rheumatica

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der Endokarditis rheumatica sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Endokarditis rheumatica

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Endokarditis rheumatica

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Endokarditis rheumatica sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • vorangegangene Angina tonsillaris oder
  • Pharyngitis
  • Fieber
  • Gelenkbeschwerden

Diagnostik

Endokarditis rheumatica

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Endokarditis rheumatica sind relevant:

  • Nachweis von ß-Streptokokken :
  1. Positive Rachenkultur
  2. Positiver Antigen-Schnelltest
  3. Nachweis von Streptokokken-Antikörpern

Klinik

Endokarditis rheumatica

Bearbeitungsstatus ?

Die Endokarditis rheumatica kann ein oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • meist asymptomatisch
  • Tachykardie
  • retrosternale Schmerzen

Therapie

Endokarditis rheumatica

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Endokarditis rheumatica umfassen:

  • Penicillin V:                                              Kinder 100.000 IE/kg KG tg.l , Erwachsene 3 - 4 Mio IE/kg KG tgl.

          Dauer: 10 Tage

          bei Penicillinallergie: Erythromycin

  • Kortikosteroide: initial 80 mg Prednisolon/d; stufenweise Dosísreduktion
  • Acetylsalizylsäure zur Antiinflammation

Komplikationen

Endokarditis rheumatica

Bearbeitungsstatus ?

Eine Manifestation der Endokarditis rheumatica führt zur Herzklappenzerstörung. Vor allem Aorten - und Mitralklappe sind betroffen


Zusatzhinweise

Endokarditis rheumatica

Bearbeitungsstatus ?

Zur Endokarditis rheumatica liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Endokarditis rheumatica

Bearbeitungsstatus ?
  • Herold, 2009 - Innere Medizin, Kapitel: Erkrankungen des Endokards
  • H. Renz - Polster, S. Krautzig, 2008 - Basislehrbuch Innere Medizin
  • Duale Reihe, 2009 - Innere Medizin
  • (2006) Weylandt K, Klinggräff P - DD Innere Kurzlehrbuch der Inneren Medizin und differentialdiagnostisches Kompendium - Lehmanns Media
  • (2009) Thieme Verlag - Innere Medizin - Duale Reihe - Thieme
  • (2009) Herold G - Innere Medizin 2010 - Herold, Köln
  • (2008) Renz-Polster H, Krautzig S - Basislehrbuch Innere Medizin - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2007) Piper W - Innere Medizin - Springer

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen