Elektroretinogramm

Synonyme: ERG

Definition

Elektroretinogramm

Bearbeitungsstatus ?

Das Elektroretinogramm ist eine:

  • diagnostische Untersuchung der Netzhautfunktion
  • Applikation von Lichtreizen
  • Messung der elektrischen Potenziale von Stäbchen, Zapfen und Bipolarzellen
  • methodische Differenzierung: Blitz - ERG, Flimmer - ERG und fokales ERG
  • pathologisch v.a bei erblichen oder erworbenen flächigen Netzhautschäden

Ätiologie

Elektroretinogramm

Bearbeitungsstatus ?

Die häufige Anwendung von Elektroretinogramm:

  • zB bei Retinits pigmentosa

Epidemiologie

Elektroretinogramm

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie des Elektroretinogramms sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Elektroretinogramm

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Elektroretinogramm

Bearbeitungsstatus ?

Für die Anamnese vor Anwendung des Elektroretinogramms sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Beschwerden?
  • Grunderkrankungen?
  • Operationen?
  • Medikamente?
  • Allergien?

Diagnostik

Elektroretinogramm

Bearbeitungsstatus ?

Zu den begleitenden diagnostischen Maßnahmen vor einem Elektroretinogramm gehören:

  • körperliche Untersuchung
  • Anamnese
  • Labor
  • Infektausschluss

Klinik

Elektroretinogramm

Bearbeitungsstatus ?

Die Indikationen für ein Elektroretinogramm:

  • zur Differentialdiagnostik von Sehnerven- oder Netzhauterkrankungen
  • zur Prognosestellung von Operationen an Augen in die nicht einzublicken ist (zB durch Katarakt oder Hornhauttrübung)

Therapie

Elektroretinogramm

Bearbeitungsstatus ?

Der Elektroretinogramm:

  • bei kleinen Kinder ggf in Allgemeinnarkose durchführen
  • meist in Lokalanästheise möglich
  • Dauert ca 15 - 20 min

Komplikationen

Elektroretinogramm

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Komplikationen nach der Anwendung von Elektroretinogramm gibt es derzeit keine weitere Informationen.


Zusatzhinweise

Elektroretinogramm

Bearbeitungsstatus ?

Die Besonderheiten des Elektroretinogramms:

  • Untersuchung erfolgt in abgedunkeltem Raum

Literaturquellen

Elektroretinogramm

Bearbeitungsstatus ?

Kretz, Schäffer - Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Springer

Pschyrembel - Klinisches Wörterbuch - de Gruyter

Reinhard Larsen - Anästhesie - Elsevier, Urban & Fischer

  • (2009) Larsen R - Praxisbuch Anästhesie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Striebel HW - Anästhesie und Intensivmedizin für Studium und Pflege - Schattauer GmbH
  • (2007) Scholz L - BASICS Anästhesie und Intensivmedizin - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Schulte am Esch J, Kochs E, Bause H - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Thieme, Duale Reihe
  • (2004) Latasch, Knipfer - Anästhesie Intensivmedizin Intensivpflege - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2003) Thiel R - Anästhesiologische Pharmakotherapie, Allgemeine und spezielle Pharmakologie in Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie - Thieme
  • (2003) Klöss T - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Urban & Fischer
  • (2001) Krier, Kochs, Buzello, Adams - Anästhesiologie, ains Band 1 - Thieme, Stuttgart
  • (2000) Scherer R - Anästhesiologie - Ein handlungsorientiertes Lehrbuch - Thieme
  • (1999) Hempelmann, Adams, Sefrin - Notfallmedizin, ains Band 3 - Thieme, Stuttgart
  • (1996) Kretz F.J, Schäffer J, Eyrich K - Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Springer, Berlin

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen