Dünndarmfisteln

Definition

Dünndarmfisteln

Bearbeitungsstatus ?
  • Als Dünndarmfisteln bezeichnet man Verbindungen des Dünndarms zu anderen Hohlorganen (= innere Dünndarmfistel) bzw. zur Haut (= äußere Fistel)
  • Fistelgang epithelialisiert (Lippenf.) oder ausgekleidet durch Granulationsgewebe (Röhrenfistel)

Ätiologie

Dünndarmfisteln

Bearbeitungsstatus ?
Ursachen von Dünndarmfisteln sind:
  • >90 % postoperativ durch Nahtinsuffizienz oder Darmschädigung
  • entzündlich (M. Crohn, Tuberkulose, Aktinomykose, Ulkuspenetration) oder posttraumatisch (selten)

Epidemiologie

Dünndarmfisteln

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen momentan keine Informationen zur Epidemiologie von Dünndarmfisteln vor.


Differentialdiagnosen

Dünndarmfisteln

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Dünndarmfisteln

Bearbeitungsstatus ?
  • Informationen, die zur Diagnosestellung von Dünndarmfisteln relevant sind:

  • Operation im Abdomen erfolgt?
  • Ist eine entzündl. Darmerkrankung bereits bekannt?
  • Trauma mit Bauchverletzung?

Diagnostik

Dünndarmfisteln

Bearbeitungsstatus ?
Diagnostik von Dünndarmfisteln:
  • Röntgenkontrastdarstellung von innen und außen

Klinik

Dünndarmfisteln

Bearbeitungsstatus ?
Symptome von Dünndarmfisteln sind:
  • mazerierte Haut, dünnflüssiges, grünes Sekret (äußere Fistel)
  • Malabsorptionssyndrome (Dünndarm-zu-Dünndarm-F.)
  • gallige Durchfälle (Dünndarm-Kolon-F.)

Therapie

Dünndarmfisteln

Bearbeitungsstatus ?
Therapeutische Möglichkeiten bei Dünndarmfisteln sind:
  • so lange wie möglich konservativ
  • parenterale Ernährung, Schutz der umgebenden Haut durch Salben, Pasten, Ileostomiebeutel
  • Instillation von Milchsäure in Fistelgang (Neutralisation des Darmsaftes)
  • Resektion und Verschluss bei Fisteln mit Epithelauskleidung
  • evt. chirurg. Entfernung des ges. betroffenen Darmabschnittes (z.B. bei stenosierendem M. Crohn)

Komplikationen

Dünndarmfisteln

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen momentan keine Informationen zu Komplikationen von Dünndarmfisteln vor.


Zusatzhinweise

Dünndarmfisteln

Bearbeitungsstatus ?
Zusatzhinweise, die bei Dünndarmfisteln zu beachten sind:
  • bei Fisteln stets an einen M. Crohn denken und ausschließen! [aus: Chirurgie für Studium und Praxis, S. 223]

Literaturquellen

Dünndarmfisteln

Bearbeitungsstatus ?
  • Berchtold, Hamelmann, Peiper, Trentz (1994) - Chirurgie - Urban und Schwarzenberg, München
  • M. Müller und Mitarbeiter (2007) - Chirurgie für Studium und Praxis 2008/9 - Medizinische Verlags- und Informationsdienste, Breisach
  • (2007) Henne-Bruns D, Düring M, Kremer B - Chirurgie - Thieme, Stuttgart, Duale Reihe
  • (2010) Müller M - Chirurgie für Studium und Praxis - 2010/11,10. Aufl. - Medizinische Verlags- und Informationsdienste
  • (2009) Schiergens T - BASICS Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Berchtold R, Bruch H.-P, Trentz O - Chirurgie ,6. Aufl. - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2008) Berchtold R, Ackermann R, Bartels M, Bartsch D.K - Berchtold Chirurgie - Elsevier, München
  • (2007) Siewert R - Basiswissen Chirurgie - Springer Verlag, Berlin
  • (2007) Kloeters O, Müller M - Crashkurs Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Siewert J. R - Chirurgie - Springer, Berlin
  • (1999) Koslowski L, Bushe K, Junginger T, Schwemmle K - Die Chirurgie - Schattauer, F.K. Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen