Divertikelkrankheit

Synonyme: Divertikulose, Divertikulitis, Peridivertikulitis

Definition

Divertikelkrankheit

Bearbeitungsstatus ?

Die Divertikelkrankheit ist charakterisiert durch sackförmige, mit Serosa bedeckte Ausstülpungen der Kolonmukosa und -submukosa durch gefäßbedingte Lücken in der Darmwand.


Ätiologie

Divertikelkrankheit

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursache der Divertikelkrankheit scheint multifaktoriell zu sein.

  • chronische Erhöhung des Intraintestinaldrucks bei Obstipation
  • Verdickung/Starre der Kolonwand
  • Alter
  • Bewegungsarmut
  • fettreiche, schlackenarme Kost

Epidemiologie

Divertikelkrankheit

Bearbeitungsstatus ?
  • Die Divertikelkrankheit ist der häufigste Dickdarmbefund bei über 50-Jährigen
  • in 95% aller Fälle ist das Sigma beteiligt
  • 70% der Patienten bleiben asymptomatisch

Differentialdiagnosen

Divertikelkrankheit

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Divertikelkrankheit

Bearbeitungsstatus ?
Informationen, die zur Befunderhebung der Divertikelkrankheit wichtig sind:
  • Durchfall?
  • Blähungen?
  • blutiger Stuhl?
  • Schmerzen im linken Unterbauch?
  • Fieber?
  • Verstopfungen?

Diagnostik

Divertikelkrankheit

Bearbeitungsstatus ?
Relevante Diagnostik zur Abklärung einer Divertikelkrankheit:
  • Blutbild (deutliche Leukozytose & CRP-Erhöhung)
  • Röntgen-Abdomenübersicht
  • Sonographie
  • CT
  • Koloskopie

Klinik

Divertikelkrankheit

Bearbeitungsstatus ?

Symptome, die bei der Divertikelkrankheit auftreten, sind:

Frühstadium

  • Durchfall
  • Flatulenz
  • Tenesmen
  • blutiger Stuhl
  • evtl. Schmerzen im linken Unterbauch

fortschreitende Peridivertikulitis

  • starke Schmerzen im linken Unterbauch (linksseitige Appendizitis)
  • plötzlich einsetzendes Stuhlverhalten
  • Fieber
  • Meteorismus

Therapie

Divertikelkrankheit

Bearbeitungsstatus ?

Therapeutische Möglichkeiten der Divertikelkrankheit sind:

konservativ

  • Ruhigstellung des Darms (orale Nulldiät) 
  • Antibiotikagabe
  • Spasmolytika
  • Laxanzien

operativ

  • Resektion des erkrankten Darmabschnitts
  • bei Sigmadivertikulitis wird das Colon sigmoideum komplett entfernt 

Komplikationen

Divertikelkrankheit

Bearbeitungsstatus ?
Als Komplikationen der Divertikelkrankheit können auftreten:
  • Abszesse
  • Perforation des Kolons
  • Fistelbildung

Zusatzhinweise

Divertikelkrankheit

Bearbeitungsstatus ?

Die Divertikel werden unterteilt in

  1. echte Kolondivertikel (angeboren)
  2. Pseudodivertikel (erworben)

Literaturquellen

Divertikelkrankheit

Bearbeitungsstatus ?
  1. Hirner - Chirurgie - Schnitt für Schitt (1. Auflage) - Thieme
  2. Bruch - Chirurgie (6. Auflage) - Urban & Fischer Verlag
  3. Siegenthaler - Differenzialdiagnose (19. Auflage) - Thieme
  • (2007) Henne-Bruns D, Düring M, Kremer B - Chirurgie - Thieme, Stuttgart, Duale Reihe
  • (2010) Müller M - Chirurgie für Studium und Praxis - 2010/11,10. Aufl. - Medizinische Verlags- und Informationsdienste
  • (2009) Schiergens T - BASICS Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Berchtold R, Bruch H.-P, Trentz O - Chirurgie ,6. Aufl. - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2008) Berchtold R, Ackermann R, Bartels M, Bartsch D.K - Berchtold Chirurgie - Elsevier, München
  • (2007) Siewert R - Basiswissen Chirurgie - Springer Verlag, Berlin
  • (2007) Kloeters O, Müller M - Crashkurs Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Siewert J. R - Chirurgie - Springer, Berlin
  • (1999) Koslowski L, Bushe K, Junginger T, Schwemmle K - Die Chirurgie - Schattauer, F.K. Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen