Diclofenac (Postoperative Schmerztherapie)

Definition

Diclofenac (Postoperative Schmerztherapie)

Bearbeitungsstatus ?

Diclofenac ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der nichsteroidalen Antiphlogistika (NSAID), der bei leichten bis mittleren SCmerzen und Entzündungen eingesetzt wird.


Ätiologie

Diclofenac (Postoperative Schmerztherapie)

Bearbeitungsstatus ?

Wirkung durch nichtselektive Inhibition der Cyclooxygenasen (COX-1 und COX-2), sodass diese keine entzündungsfördernden Prostaglandine mehr herstellen können.

Möglicherweise ist Diclofenac direkt am Lipoxygenase-Stoffwechsel beteiligt und unterdrückt die Bildung von Leukotrienen.


Epidemiologie

Diclofenac (Postoperative Schmerztherapie)

Bearbeitungsstatus ?

Die Pharmakokinetik von Diclofenac:

  • HWZ: 1-2 h

Differentialdiagnosen

Diclofenac (Postoperative Schmerztherapie)

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Diclofenac (Postoperative Schmerztherapie)

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Anamnese die folgende Kontraindikationen von Diclofenac beachten:

  • Asthma bronchiale
  • chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • Ulkus ventrikuli et duodeni
  • hämorrhagische Diathese
  • Schwangerschaft (insbes. 3. Trimenon)
  • Überempfindlichkeit
  • schwere Nieirenfunktionsstörung

zu beachten:

  • deutlich erhöhtes Risiko für Herzinfarkt bei der Einnahme von Diclofenac

Diagnostik

Diclofenac (Postoperative Schmerztherapie)

Bearbeitungsstatus ?

Diclofenac wird oft bei entzündlich-rheumatischen Gelenkerkrankungen eingesetzt.


Klinik

Diclofenac (Postoperative Schmerztherapie)

Bearbeitungsstatus ?

Die Indikationen von Diclofenac:

  • rheumatische Erkrankungen
  • nichtrheumatische Entzündungen/Schwellungen
  • akuter Gichtanfall

Therapie

Diclofenac (Postoperative Schmerztherapie)

Bearbeitungsstatus ?

Die Dosierung von Diclofenac:

p.o.

  • Erw: 50-150 mg/d (unretardiert 2-3 Einzelgaben, retardiert 1 Einzelgabe)
  • Kdr ab 6 J: 2 mg/kg/d (2-3 Einzelgaben)

parenteral

  • einmalig 75 mg i.m., dann orale/rektale Therapiefortführung (max 150 mg/d)

Komplikationen

Diclofenac (Postoperative Schmerztherapie)

Bearbeitungsstatus ?

Die möglichen Nebenwirkungen von Diclofenac:

  • Müdigkeit
  • Schwindel
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Kopfschmerz
  • Bauchschmerz
  • Blähungen
  • allergische Reaktionen
  • Magenschleimhautentzündung
  • Magen-Darm-Blutungen
  • Ulkusneigung
  • Wasserablagerung im Gewebe

Zusatzhinweise

Diclofenac (Postoperative Schmerztherapie)

Bearbeitungsstatus ?

Die Besonderheiten von Diclofenac:

  • fast vollständige hepatische Metabolisierung
  • vorwiegend renale Elimination
  • nach parenteraler Gabe (i.m.) Gefahr von Überempfindlichkeitsreaktionen

Literaturquellen

Diclofenac (Postoperative Schmerztherapie)

Bearbeitungsstatus ?

Karow T, Lang-Roth R (2008) - Allgemeine und Spezielle Pharmakologie und Toxikologie - Thomas Karow Verlag

Larsen, R (2006) - Anästhesie - Urban & Fischer, München

  • (2009) Larsen R - Praxisbuch Anästhesie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Striebel HW - Anästhesie und Intensivmedizin für Studium und Pflege - Schattauer GmbH
  • (2007) Scholz L - BASICS Anästhesie und Intensivmedizin - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Schulte am Esch J, Kochs E, Bause H - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Thieme, Duale Reihe
  • (2004) Latasch, Knipfer - Anästhesie Intensivmedizin Intensivpflege - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2003) Thiel R - Anästhesiologische Pharmakotherapie, Allgemeine und spezielle Pharmakologie in Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie - Thieme
  • (2003) Klöss T - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Urban & Fischer
  • (2001) Krier, Kochs, Buzello, Adams - Anästhesiologie, ains Band 1 - Thieme, Stuttgart
  • (2000) Scherer R - Anästhesiologie - Ein handlungsorientiertes Lehrbuch - Thieme
  • (1999) Hempelmann, Adams, Sefrin - Notfallmedizin, ains Band 3 - Thieme, Stuttgart
  • (1996) Kretz F.J, Schäffer J, Eyrich K - Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Springer, Berlin

Assoziierte Krankheitsbilder zu Diclofenac (Postoperative Schmerztherapie)

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen