Untergeordnete Krankheitsbilder

  • Diffuses Myxödem (echtes Myxödem, generalisiertes Myxödem, diffuse Myxodermie bei Hypothyreose)
  • Lichen myxoedematosus (Mucinosis papulosa seu lichenoides, Myxodermia papulosa, Lichen fibromucinoidosus)
  • Prätibiales Myxödem
  • Sklerödem (Skleroderma adultorum Buschke)
  • Skleromyxödem (Arndt-Gottron-Syndrom)
 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Dermale Muzinosen)

Diffuses Myxödem

Das diffuse Myxödem ist ein Ödem, das durch Flüssigkeitsansammlung und Einlagerung von sauren Mukopolysacchariden (Glykosaminoglykane) in die Haut entsteht. Das diffuse Myxödem ist meist mit einer  Hypothyreose assoziiert.  → Zum Krankheitsbild Diffuses Myxödem

Skleromyxödem

sehr seltene Dermatose mit einer flächenhaften Pachydermie der Haut sowie darauf stehenden disseminierten Papeln → Zum Krankheitsbild Skleromyxödem

Sklerödem

cutane. subaktue Muzinose obere Köperhälfte prinzipiell reversibel → Zum Krankheitsbild Sklerödem

Lichen myxoedematosus

Seltene, durch Proliferation von Fibroblasten und Anreicherung saurer Mukopolysaccharide gekennzeichnete Erkrankung bei Euthyreose. Klinisch leichtere Variante des Skleromyxödems. → Zum Krankheitsbild Lichen myxoedematosus