Untergeordnete Krankheitsbilder

  • Albinismus (albinism, Farblosigkeit, Weißsucht, Hautfarbstoffmangel, Pigmentmangel)
  • Incontinentia pigmenti achromians
  • Naevus depigmentosus (Naevus achromicus, Naevus hypopigmentosus)
  • Phenylketonurie (Oligophrenia phenylpyruvica, Fölling-Syndrom, Hyperphenylalaninämie)
  • Piebalismus (Piebaldismus, partieller Albinismus, angeborene Weißfleckung, weiße Stirnlocke)
 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Amelanose und Hypomelanose)

Phenylketonurie

Angeborene Stoffwechselstörung, die zu einem Mangel des Enzyms Phenylalanin-4-Hydroxylase führt, wodurch die Aminosäure Phenylalanin nicht abgebaut werden kann. → Zum Krankheitsbild Phenylketonurie

Piebalismus

Fehlverteilung der Melanozyten in der Haut während der Embryonalentwicklung → Zum Krankheitsbild Piebalismus

Albinismus

Albinismus ist die Bezeichnung für eine Gruppe angeborener Stoffwechselerkrankungen, die zu einer Störung der Melaninsynthese mit daraus resultierender Hypopigmentierung von Haut und Haaren, aber auch Iris und Augenhintergrund führen. → Zum Krankheitsbild Albinismus