Untergeordnete Krankheitsbilder

  • Lupoide Rosazea (Lupoide Rosacea)
  • Ophthalmo-Rosazea
  • Phyme (phymatöse Rosazea, Phymata, phymatöse Rosacea)
  • Rosacea conglobata (Rosazea conglobata)
  • Rosacea erythematosa (Rosacea erythematosa-teleangiectatica, Rosacea Stadium I, Rosazea Stadium I)
  • Rosacea fulminans (Pyoderma faciale, Rosacea fulminans, Rosazea fulminans, Rosazea Stadium III, Rosacea Stadium III)
  • Rosacea papulopustulosa (Rosacea Stadium II, Rosazea Stadium II, Rosazea papulopustulosa, papulopustulöse Rosazea)
  • Solides Gesichtödem bei Rosazea
  • Steroidrosazea
 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Rosacea)

Phyme

abgeleitet vom griechischen Wort Phyma für Knolle, Schwellung oder Masse ist eine Bindegewebsvermehrung mit Talgdrüsenhyperplasie und somit eine grobporig verdickte Haut → Zum Krankheitsbild Phyme

Rosacea erythematosa

Die Rosacea erythematosa (auch Rosacea Stadium 1) stellt das Anfangsstadium der Rosazea dar. Es beschreibt eine entzündliche Erkrankung der Haut mit persistierenden Erythemen und der Bildung von Teleangiektasien aufgrund einer Hyperreaktivität der Blutgefässe. Die Rosacea erythematosa manifestiert sich im späten Lebensalter (3. bis 5. Dekade). → Zum Krankheitsbild Rosacea erythematosa

Rosacea papulopustulosa

Die Rosacea papulopustulosa (auch Rosacea Stadium 2) baut auf das Krankheitsbild der Rosacea erythematosa auf. Kennzeichnend ist hierbei, neben den bestehenden persistierenden Erythemen und Teleangiektasien, die Entstehung von entzündlichen, pustulösen Knoten. → Zum Krankheitsbild Rosacea papulopustulosa

Rosacea fulminans

perakute Maximalform der Rosacea mit Acne conglobata-artigem Verlauf → Zum Krankheitsbild Rosacea fulminans