Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Hypertrichosen)

Generalisierte Hypertrichose

Die generalisierte Hypertrichose bezeichnet ein verstärktes Haarwachstum (länger, dicker, dichter) an Stellen die im Normalfall stets unbehaart sind. Die generalisierte Hypertrichose ist polyätiologisch und kann die komplette Haut umfassen. → Zum Krankheitsbild Generalisierte Hypertrichose

Becker-Naevus

Ein Becker-Naevus ist meist ein an der Schulter lokalisierter dunkler, handtellergroßer, gut abgegrenzter Nävus. → Zum Krankheitsbild Becker-Naevus

Hirsutismus

Hirsutismus ist die Bezeichnung für eine abnorme Vermehrung der androgenabhängigen Behaarung vom männlichen Typ bei Frauen ohne Virilisierungssymptome. → Zum Krankheitsbild Hirsutismus