Cytomegalievirus-Infektion

Synonyme: 3 - Tage - Fieber

Definition

Cytomegalievirus-Infektion

Bearbeitungsstatus ?

Infektion mit dem Cytomegalievirus, das zur Gruppe der Herpesviren gehört (HHV5) und verschiedene Krankheitsbilder auslösen kann.


Ätiologie

Cytomegalievirus-Infektion

Bearbeitungsstatus ?

Das Cytomegalievirus

  • persistiert nach Erstinfektion im Körper und kann z.B. bei Immunsuppression reaktiviert werden
  • ist möglicherweise onkogen

Epidemiologie

Cytomegalievirus-Infektion

Bearbeitungsstatus ?
  • in Dritte-Welt-Ländern sind >90% der Bevölkerung mit dem Cytomegalievirus infiziert, in Europa ~50% [1]
  • Risikogruppen sind AIDS-Patienten, Prostituierte und Homosexuelle

Drei Formen der Übertragung

  • Konnatale Infektion; transplazentar
  • Postnatale Infektion; Tröpchen- und Schmierinfektion; Bluttransfusion, Organtransplantation, sexuell
  • endogene Reaktivierung; meist bei Immunsuppression
  • Konnatale Infektion ist häufigste angeborene Virusinfektion; Auftreten bei Primärinfektion in der Schwangerschaft um den Konzeptionszeitpunkt oder in den ersten beiden Trimestern
  • Postnatale Infektionen manifestieren sich i.d.R. bei immunsupprimierten Patienten (AIDS, Tumor, Transplantation...)

Differentialdiagnosen

Cytomegalievirus-Infektion

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Cytomegalievirus-Infektion

Bearbeitungsstatus ?

Zur Anamnese der Cytomegalievirus - Infektion liegen zur Zeit keine Daten vor.


Diagnostik

Cytomegalievirus-Infektion

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Cytomegalievirus - Infektion sind relevant:

  • Labor: evtl. Leukopenie; bei Hepatitis Transaminasen- und Bilirubinerhöhung
  • AK-Nachweis
  • Virusisolierung; PCR aus Blut, Speichel oder Urin
  • Augenärztl. Untersuchung

Klinik

Cytomegalievirus-Infektion

Bearbeitungsstatus ?

Die Cytomegalievirus - Infektion kann ein oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

Konnatale Infektion

  • Frühgeburten
  • Hepatitis
  • Hydrocephalus, Mikrozephalie, zerebrale Verkalkungen
  • Chorioretinitis
  • Anämie
  • Thrombozytopenie
  • in 25% kindl. Spätschäden: Hörstörungen, geistige Retardierung, neurologische Schäden)

Postnatale Form:

  • häufig ohne Symptome
  • evtl. Mononukleose-ähnlich (Fieber, Lymphknoten-Schwellungen, Hepatitis...)
  • Bei Immunsuppression schwerer Verlauf mit Symptomen wie interstitielle Pneumonie (Letalität 50%), Retinitis, Enzephaltitis, Colitis mit Ulzerationen

Therapie

Cytomegalievirus-Infektion

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Cytomegalievirus - Infektion umfassen:

  • Körperliche Schonung
  • in der Schwangerschaft postexpositionelle Gabe v. Immunglobulin (wenn die Frau seronegativ ist)
  • Bei schwerem Verlauf und Immunsuppression: Virostatika (Ganciclovir, Foscarnet...), CMV-Immunglobulin

Komplikationen

Cytomegalievirus-Infektion

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Komplikationen der Cytomegalievirus - Infektion liegen momentan keine Daten vor.


Zusatzhinweise

Cytomegalievirus-Infektion

Bearbeitungsstatus ?

Prognose:

Bei Immundefizienz sind bei einer Cytomegalievirus - Infektion schwere und tödliche Verläufe möglich

Prophylaxe:

  • CMV-Immunglobulin
  • bei Transplantationen/Transfusionen CMV-seronegative Spender

Literaturquellen

Cytomegalievirus-Infektion

Bearbeitungsstatus ?
  1. Herold Innere Medizin 2008
  2. J.-M. Hahn (2003) - Checkliste Innere Medizin - Thieme Verlag
  • (2006) Weylandt K, Klinggräff P - DD Innere Kurzlehrbuch der Inneren Medizin und differentialdiagnostisches Kompendium - Lehmanns Media
  • (2009) Thieme Verlag - Innere Medizin - Duale Reihe - Thieme
  • (2009) Herold G - Innere Medizin 2010 - Herold, Köln
  • (2008) Renz-Polster H, Krautzig S - Basislehrbuch Innere Medizin - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2007) Piper W - Innere Medizin - Springer

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen