Coxsackie A

Synonyme: Herpangina

Definition

Coxsackie A

Bearbeitungsstatus ?
  • Infektionserkrankung mit grippeähnlichen Symptomen (Sommergrippe)
  • Coxsackie Typ A führt zur Herpangina = Erkrankung der Mundschleimhaut

Ätiologie

Coxsackie A

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Uraschen der Coxsackie A Infektion:

  • RNA Virus; Gattung Enterovirus
  • gehört zur Untergruppe der Picornaviren
  • fäkal - orale Übertragung, oder Kontakt mit kontaminierten Lebensmittel bzw Wasser
  • Virusvermehrung zytolytisch in Epithelzellen des Oropharynx
  • betrifft v.a. Kleinkinder

Epidemiologie

Coxsackie A

Bearbeitungsstatus ?
  • 60% der Coxsackie A Infektionen verlaufen klin. inapparent
  • geringe Letalität, da Mensch als Reservoir dient

Differentialdiagnosen

Coxsackie A

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Coxsackie A

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Diagnostik

Coxsackie A

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Coxsackie A Infektion sind relevant:

  • häufig Spontanheilung + typisch klinischer Befund
  • dehalb selten Diagnostik
  • sonst Rachenabstrich, Stuhlprobe
  • PCR

Klinik

Coxsackie A

Bearbeitungsstatus ?

Die Coxsackie A Infektion kann ein oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

Inkubationszeit: Tage - 6 Wochen

Symptomatik:

  • abrupter Fieberanstieg
  • Gastrointestinale Beschwerden
  • Herpangina: typisch sind kleine Bläschen mit rotem Entzündungshof im Bereich Gaumen, Tonsillen, Uvula
  • spontane Zurückbildung innerhalb von 2 Wochen

Hand - Fuß - Mund - Krankheit:

  • Inkubationszeit 4 - 8 Tage
  • epidemische Erkrankung
  • v.a. Kinder unter 10 Jahren
  • Bläschenbildung + Ulzeration
  • Bläschen an Händen + Füßen, gelegentlich papulöser Ausschlag am Oberschenkel + Aphthen im Mund

Therapie

Coxsackie A

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei Coxsackie A Infektion umfassen:

  • Spontanheilung abwarten
  • symptomatiche Behandlung

Komplikationen

Coxsackie A

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Coxsackie A Infektion kommen folgende Komplikationen vor:

  • Meningitis
  • Myocarditis
  • Enzephalitis

Zusatzhinweise

Coxsackie A

Bearbeitungsstatus ?

Zur Coxsackie A Infektion liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Coxsackie A

Bearbeitungsstatus ?

Groß - Medizinische Mikrobiologie und Infektiologie - Thieme

Roche - Lexikon Medizin - Urban & Fischer

Laborlexikon - "Facharztwissen für alle" - e-Journal für Labormedizin (ISSN 1860 - 966X)

  • (2006) Weylandt K, Klinggräff P - DD Innere Kurzlehrbuch der Inneren Medizin und differentialdiagnostisches Kompendium - Lehmanns Media
  • (2009) Thieme Verlag - Innere Medizin - Duale Reihe - Thieme
  • (2009) Herold G - Innere Medizin 2010 - Herold, Köln
  • (2008) Renz-Polster H, Krautzig S - Basislehrbuch Innere Medizin - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2007) Piper W - Innere Medizin - Springer

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen