Clostridium Botulinum Infektion des ZNS

Synonyme: Botulismus des ZNS

Definition

Clostridium Botulinum Infektion des ZNS

Bearbeitungsstatus ?

Botulismus sind durch das Toxin des Clostridium Botulinum Erregers ausgelöste schlaffe Paresen und autonomes Versagen.


Ätiologie

Clostridium Botulinum Infektion des ZNS

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen des Botulismus sind:

  • Erreger: gram(+) Anaerobes Clostridium Botulinum
  • Für den Menschen sind Typ A, B, E Botulinum Toxin von Bedeutung

Epidemiologie

Clostridium Botulinum Infektion des ZNS

Bearbeitungsstatus ?

Genaue epidemiologische Daten über Botulismus sind nicht verfügbar.

  • Primäre Infektion: Durch verdorbenes toxinhaltiges Essen (In Deutschland ist diese Übertragung am häufigsten)
  • Auch Säuglingsbotulismus bei Aufnahme von Sporen des C. botulinum meist in Honig (bis 2 LJ. kein Honig)
  • Wundbotulismus: In D'land extrem selten

Differentialdiagnosen

Clostridium Botulinum Infektion des ZNS

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Clostridium Botulinum Infektion des ZNS

Bearbeitungsstatus ?

Beim Botulismus sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Übelkeit, Erbrechen?
  • Paresen als erstes im Kopfbereich (Kaumuskeln, Augenbewegungen)
  • Gefühlte Schwäche in den Extremitäten?
  • Verminerte Aufnahmefähigkeit
  • Herzrasen
  • Mundtrockenheit
  • Diarrhoe

Diagnostik

Clostridium Botulinum Infektion des ZNS

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des Botulismus sind relevant:

  • Klinisch möglich, genaue Anamnese (Essen)
  • Toxinnachweis sichert Diagnose, Maus-Inokulationstest
  • Neurographie: erniedrigte mot. Summenpotentiale
  • Liquor: Erhöhte eiweis und Pleozytose möglich

Klinik

Clostridium Botulinum Infektion des ZNS

Bearbeitungsstatus ?

Botulismus kann eine oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • Übelkeit, Nausea
  • Hirnnervenausfälle, Dysphagie 96%, Doppelbilder 91%, Facialisausfälle)
  • Mundtrockenheit 93%
  • Tetraparese absteigend und proximal betont
  • Vegetative Symptomatik, siehe Anamnese
  • Obstipation typisch im späteren Verlauf
  • Bewusstseinseintrübung

Therapie

Clostridium Botulinum Infektion des ZNS

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten des Botulismus umfassen folgendes:

  • Intensivpflichtiger Patient
  • Trivalentes Botulismus Antitoxin gegen Typen A, B und E: Initial 250 ml i.v. dann 250 ml als Dauerinfusion

CAVE: Antitoxin nur innerhalb der ersten 24 STD wirksam!

  • wegen 9% Hypersensitivitätsreaktion wird ein Intrakutantest empfohlen
  • Magenspülung, Magensonde, Abführen
  • Wundbotulismus: Penicllin G

Komplikationen

Clostridium Botulinum Infektion des ZNS

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen des Botulismus sind:

  • Respiratorische Insuffizienz

Zusatzhinweise

Clostridium Botulinum Infektion des ZNS

Bearbeitungsstatus ?
  • Prognose: 10 % Letalität
  • Bei Überlegen ist die Prognose aber an sich gut
  • MELDEPFLICHTIG
  • Inkubationszeit: ca. 8 - 38 Std (min. 8Std.-max.8 Tage)

Literaturquellen

Clostridium Botulinum Infektion des ZNS

Bearbeitungsstatus ?
  • Andreas Hufschmidt, Carl Hermann Lücking, Sebastian Rauer (2009) – Neurologie compact – Georg Thieme Verlag - Stuttgart, New York
  • A.Ruß, S. Endres, Arzneimittel pocket plus 5. Auflage (2009) – Börm  Bruckmeier Verlag GmbH
  • AWMF – Leitlinie (2008) – Botulismus
  • (2007) Berlit P - Basiswissen Neurologie - Springer
  • (2007) Masuhr K.F.,Neumann M - Neurologie,6. Aufl. - Thieme Verlag, Duale Reihe
  • (2007) Buchner H - Neurologische Leitsymptome und diagnostische Entscheidungen - Thieme
  • (2007) Bitsch A - Neurologie "to go" - Wissenschaftliche Verlagsges
  • (2006) Poeck, Hacke, - Neurologie - Springer, Berlin
  • (2006) Mumenthaler M, Mattle H, - Kurzlehrbuch Neurologie - Thieme Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen