Chronische Urtikaria

Synonyme: Nesselsucht, Nesselfieber

Definition

Chronische Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Bei der chronischen Urtikaria handelt es sich um eine mit Quaddeln, Erythem und Juckreiz einhergehende Hauterkrankung.


Ätiologie

Chronische Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen einer chronischen Urtikaria sind:

  • meist allergisch bedingt (IgE-vermittelt)
  • Auslöser: Fisch, Nüsse, Gewürze, Arzneimittel
  • kann frühes Symptom eines anaphylaktischen Schocks sein
  • Nicht allergische Auslösermechanismen: physikalische Reize (Druck, Kälte, Wärme)
  • Histaminliberatoren
  • Kontakt mit Nesselgiften

Epidemiologie

Chronische Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Die Prävalenz der chronischen Urtikaria beträgt 0,05%


Differentialdiagnosen

Chronische Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Chronische Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Anamneseerhebung der chronischen Urtikaria ist zu beachten:

  • Quaddeln?
  • Hautausschlag?
  • Rötung?
  • Juckreiz?
  • Kontakt mit Allergenen?

Diagnostik

Chronische Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Diagnostik der chronischen Urtikaria:

  • Anamnese = zentraler Teil der Diagnostik bei chronischer Urtikaria
  • Symptom- und Diätkontrolle
  • allergologische Testung
  • physikalische Provokationsverfahren
  • immunologische Untersuchungen
  • Provokationen mit Nahrungsmitteln oder Pseudoallergenen
  • Hautbiopsie bei zusätzlicher vaskulitischer Komponente

Klinik

Chronische Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Das klinische Bild der chronischen Urtikaria zeigt sich folgendermaßen:

  • Quaddeln mit Rötung und Juckreiz über mindestens 6 Wochen

Therapie

Chronische Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Die Behandlung der chronischen Urtikaria umfasst folgendes:

Antihistaminika:Desloratadin:

  • 1 - 5 J.: 1,25 mg p.o. 1 x / d
  • 6 - 11J. : 2,5 mg p.o. 1 x / d
  • > 12 J.: 5 mg p.o. 1 x / d

Komplikationen

Chronische Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen der chronischen Urtikaria können sein:

  • Luftnot
  • Schluckbeschwerden
  • Kann Symptome eines anaphylaktischen Schocks sein (Lebensgefahr)

Zusatzhinweise

Chronische Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Zum Thema chronische Urtikaria liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Chronische Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2007) Mayatepek E - Pädiatrie - Elsevier, Urban & Fischer Verlag
  2. (2006) Friedrich Carl Sitzmann - Duale Reihe - Pädiatrie - Taschenbuch-Georg Thieme Verlag
  3. (208) Kiess, Merkenschlager, Pfäffle, Siekmeyer - Therapie in der Kinder und Jugendmedizin- Elsevier, Urban & Fischer Verlag
  4. (2006) Axel Trautmann - Allergiediagnose, Allergietherapie- Thieme, Stuttgart
  5. (2007) Fuchs, Rothe, Wintergerst, Kieslich, Ruß - Arneimittel Pädiatrie pocket - Börm Bruckmeier Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen