Chronische unspezifische Laryngitis

Synonyme: chronische Kehlkopfentzündung, chronische Entzündung des Kehlkopfes

Definition

Chronische unspezifische Laryngitis

Bearbeitungsstatus ?

Bei der chronischen unspezifischen Laryngitis handelt es sich um eine seit längerer Zeit bestehende Entzündung des Larynx.


Ätiologie

Chronische unspezifische Laryngitis

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen der chronischen unspezifischen Laryngitis sind:

  • Übergang aus akuter Laryngitis
  • Rauchen
  • Trockene, heiße Luft
  • Inhalation von Stäuben
  • Ständige Mundatmung bei behinderter Nasenatmung
  • Fortgeleitete Entzündung aus Nase, Nasennebenhöhlen, Pharynx, Bronchien
  • Stimmüberlastung
  • Gastroösophagaler Reflux

Epidemiologie

Chronische unspezifische Laryngitis

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der chronischen unspezifischen Laryngitis:

  • Geschlechterpräferenz: m>w
  • tritt meist im mittleren bis höheren Lebensalter auf

Differentialdiagnosen

Chronische unspezifische Laryngitis

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Chronische unspezifische Laryngitis

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Hinweise auf eine chronische unspezifische Laryngitis können folgende Fragen liefern:

  • Welche Beschwerden bestehen? Seit wann?
  • Hat sich die Stimme verändert?
  • Heiserkeit?
  • Husten?
  • zwanghaftes Räuspern?
  • Halsschmerzen? "trockenes Gefühl" im Hals?
  • Kratzen oder Brennen im Hals?
  • Schluckbeschwerden?
  • Luftnot?
  • Fieber?
  • Gliederschmerzen? Kopfschmerzen?
  • Abgeschlagenheit?
  • Grunderkrankungen bekannt? Immunschwäche? Gastroösophagealer Reflux?
  • Vorerkrankungen: akute Kehlkopfentzündung? Bronchitis? Rhinitis?
  • Allergien bekannt?
  • Stäuben ausgesetzt gewesen?
  • Berufsanamnese: viel und laut geredet? (Redner, Lehrer, Politiker)
  • Wird geraucht?
  • Werden Medikamente eingenommen?

Diagnostik

Chronische unspezifische Laryngitis

Bearbeitungsstatus ?

Von diagnostischer Relevanz bei der chronischen unspezifischen Laryngitis sind:

  • Anamnese
  • körperliche Untersuchung:
  • Inspektion: Rachenschleimhaut gerötet? Ulcera? Bläschen? Tonsillitis? Sekretion aus der Nase?
  • Laryngoskopie (mit Spiegel oder Endoskop):
  • oft unspezifisches Bild
  • oft verdickte, gerötete Stimmlippen
  • evtl. Schleim
  • evtl. Keratosen
  • evtl. Leukoplakien
  • Beweglichkeit der Stimmlippen nicht eingeschränkt.
  • Palpation: Lymphknoten tasten
  • evtl. Labor: Differential-BB, CRP, BSG

Ggf. weitere sinnvolle Maßnahmen:

  • Probeexzision zum Malignomausschluss
  • Bei gastroösophagealem Reflux gastroenterologisches Konsil
  • Bei Stimmüberlastung oder falscher Stimmtechnik phoniatrisches Konsil

Klinik

Chronische unspezifische Laryngitis

Bearbeitungsstatus ?

Symptome der chronischen unspezifischen Laryngitis können sein:

  • Schwere der Symptome wechselnd stark
  • Halsschmerzen
  • Husten
  • Heiserkeit
  • Aphonie
  • evtl. Schluckbeschwerden
  • Fieber oder subfebrile Temperaturen

Therapie

Chronische unspezifische Laryngitis

Bearbeitungsstatus ?

Therapeutische Möglichkeiten der chronischen unspezifischen Laryngitis sind:

Vermeidung von Noxen:

  • Rauchverbot, Alkoholverbot
  • Stimmschonung, ggf. logopädische Behandlung
  • Arbeitsplatzwechsel erwägen

Behandlung von Grunderkrankungen:

  • rezidivierende Infekte der oberen Atemwege: z.B. Nasenseptum-OP
  • Refluxkrankheit: z.B. Protonenpumpenhemmer

Symptomatische Therapie:

  • Dampfinhalationen, z.B. mit Sole
  • Sekretlösende Medikamente
  • Benzydaminhydrochlorid bei Schleimhautschwellung
  • Bei Exazerbation Antibiose: lokal (Spray) oder oral, z.B. Cephalosporine
  • Bei starker Schwellung der Stimmlippen Corticosteroide

Komplikationen

Chronische unspezifische Laryngitis

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Komplikation der chronischen unspezifischen Laryngitis ist:

  • Karzinomentstehung

Zusatzhinweise

Chronische unspezifische Laryngitis

Bearbeitungsstatus ?

Derzeit liegen keine Zusatzhinweise zur chronischen unspezifischen Laryngitis vor.


Literaturquellen

Chronische unspezifische Laryngitis

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2008) Probst R, Grevers G, Iro - Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde - Thieme
  2. (2005) Arnold W, Ganzer U - Checkliste Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde - Thieme
  3. (2007) Boenninghaus H, Lenarz T - Hals-Nasen-Ohren Heilkinde - Springer Verlag
  4. (2008) Zener H - Praktische Therapie von HNO Krankheiten, Operationsprinzipien, konservative Therapie, Chemo- und Radiochemotherapie, Arzneimittel- und physikalische Therapie, Rehabilitation - Schattauer Verlag
  5. (2003) Werner J A, Lippert B M - HNO-Heilkunde, Farbatlas zur Befunderhebung, Differenzialdiagnostik und Therapie - Schattauer
  6. (2001) Westhofen M - Hals-Nasen-Ohrenheilkunde systematisch - UNI-MED Verlag AG
  7. (1990) de Gruyter W - Lehrbuch Hals-Nasen-Ohren Heilkunde - De Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen