chronische intestinale Pseudoobstruktion

Synonyme: CIPO

Definition

chronische intestinale Pseudoobstruktion

Bearbeitungsstatus ?
  • bei der chronischen intestinalen Pseudoobstruktion handelt es sich um eine heterogene Gruppe seltener gastrointestinaler neurogener und myogener Krankheitsbilder

Ätiologie

chronische intestinale Pseudoobstruktion

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen der chronischen intestinalen Pseudoobstruktion sind:

  • keine fest umrissene Krankheitsentität
  • gemeinsam: Passagestörung des Darminhalts ohne Obstruktion des Darmlumens
  • dauerhaft oder intermittierend Störung der Passage

Epidemiologie

chronische intestinale Pseudoobstruktion

Bearbeitungsstatus ?
  • die chronische intestinale Pseudoobstruktion ist eine seltene Erkrankung

Differentialdiagnosen

chronische intestinale Pseudoobstruktion

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

chronische intestinale Pseudoobstruktion

Bearbeitungsstatus ?

Bei Anamnese der chronischen intestinalen Pseudoobstruktion sollte beachtet werden:

  • Bauchschmerzen?
  • Übelkeit?
  • Erbrechen?
  • aufgetriebenes Abdomen?
  • Obstipation?
  • Durchfälle?
  • Gedeihstörungen?

Diagnostik

chronische intestinale Pseudoobstruktion

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der chronischen intestinalen Pseudoobstruktion sind relevant:

  • Röntgen-Abdomen:
  • erweiterte Darmschlingen mit Spiegelbildung
  • Ausschluss : mechanischer Ileus
  • Ganzwandbiopsie

Klinik

chronische intestinale Pseudoobstruktion

Bearbeitungsstatus ?

Das klinische Bild der chronischen intestinalen Pseudoobstruktion zeigt sich folgendermaßen:

  • Bauchschmerzen
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • aufgetriebenes Abdomen
  • Obstipation
  • Durchfälle
  • Gedeihstörungen

Therapie

chronische intestinale Pseudoobstruktion

Bearbeitungsstatus ?
  • keine sinnvolle Therapiemöglichkeit bei der chronischen intestinalen Pseudoobstruktion
  • manchmal: teilparenterale Ernährung nötig
  • chirurgische Intervention
  • Indikation zur Dünndarmtransplantation

Komplikationen

chronische intestinale Pseudoobstruktion

Bearbeitungsstatus ?
  • hohe Mortalität bei der chronischen intestinalen Pseudoobstruktion: 10 -25 %

Zusatzhinweise

chronische intestinale Pseudoobstruktion

Bearbeitungsstatus ?

Zum Thema chronische intestinale Pseudoobstruktion liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

chronische intestinale Pseudoobstruktion

Bearbeitungsstatus ?
  1. Mayatepek E. (2007) - Pädiatrie - Elsevier, Urban & Fischer Verlag
  2. Fuchs, Rothe, Wintergerst, Kieslich, Ruß (2007) - Arneimittel Pädiatrie pocket - Börm Bruckmeier Verlag
  3. Friedrich Carl Sitzmann (2006) - Duale Reihe - Pädiatrie - Taschenbuch-Georg Thieme Verlag
  4. Kiess, Merkenschlager, Pfäffle, Siekmeyer (2008) -Therapie in der Kinder und Jugendmedizin- Elsevier, Urban&Fischer Verlag
  5. Burkhard Rodeck, Klaus-Peter Zimmer (2008) - Pädiatrische Gastroenterologie, Hepatologie und Ernährung - Springer, Berlin

Assoziierte Krankheitsbilder zu chronische intestinale Pseudoobstruktion

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen