Chronische Bronchitis

Synonyme: einfache chronische Bronchitis, schleim-eitrige chronische Bronchitis

Definition

Chronische Bronchitis

Bearbeitungsstatus ?

Die chronische Bronchitis ist definiert als Husten mit Auswurf für mindestens 3 Monate im Jahr während einer 2-Jahresperiode (WHO-Definition). [1]

Die chronische Bronchitis wird als Frühstadium bzw. Vorläufer der COPD angesehen. Die Unterscheidung zwischen chronischer Bronchitis und COPD ist nur mit Hilfe von Lungenfunktionsprüfungen, Röntgenaufnahmen und ggf. CT möglich! [7]


Ätiologie

Chronische Bronchitis

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen der chronischen Bronchitis sind: [1]

Exogene Ursachen:

  • Zigarettenrauchen (80-95%)
  • Luftverschmutzung (SO2, NOx, O3, Staub, Ruß)
  • berufliche Gas- und Staubexposition
  • virale und bakterielle Infekte

Endogene Ursachen:

  • α1-Antitrypsinmangel
  • Mukoviszidose
  • Kartagener-Syndrom
  • IgA-Mangel

Pathogenese der chronischen Bronchitis: [2]

  • infektgetriggerte EntzündungsreaktionInsuffizienz und Destruktion des Flimmerepitheliums
  • → Hypertrophie der Schleimdrüsen mit übermäßiger Schleimbildung
  • → im chronisch entzündlichen Verlauf: Plattenepithelmetaplasie und Atrophie der Mukosa

Epidemiologie

Chronische Bronchitis

Bearbeitungsstatus ?

Epidemiologische Daten zur chronischen Bronchitis: [3,4]

  • die chronische Bronchitis ist eine weit verbreitete Krankheit (besonders in Bevölkerungsschichten mit niedrigem sozioökonomischen Status)
  • 90% der Patienten sind oder waren Raucher
  • 50% der Raucher über 40 leiden an einer chronischen Bronchitis (M:F = 3:1)
  • Die Gesamtprävalenz der chronischen Bronchitis in Deustchland beträgt 6,2 % (6,5 % für Männer und 5,9 % für Frauen) [7]
  • Sie ist mit 6,7 % in den alten Bundesländern signifikant höher als in den neuen Bundesländern (4,2 %) [7]
  • häufiger in der Großstadt als auf dem Land [7]
  • weniger als 25 % der Studienteilnehmer mit einer selbst berichteten chronischen Bronchitis werden hierfür medikamentös behandelt [7]

Differentialdiagnosen

Chronische Bronchitis

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Chronische Bronchitis

Bearbeitungsstatus ?

Bei der chronischen Bronchitis sind folgende Informationen von Bedeutung: [4]

  • Rauchen? / Packyears?
  • Staubbelastung? Berufsanamnese?
  • Husten/morgendlicher Auswurf?
  • Hypoxämie? Zyanose?
  • Kurzatmigkeit?

Diagnostik

Chronische Bronchitis

Bearbeitungsstatus ?

Bei Husten > 4 Wochen sollte immer ein Bronchialkarzinom ausgeschlossen werden, insbesondere bei Rauchern!

Zur diagnostischen Abklärung der chronischen Bronchitis sind relevant, wobei die Unterscheidung zwischen chronischer Bronchitis und COPD nur mit Hilfe von Lungenfunktionsprüfungen, Röntgenaufnahmen und ggf. CT möglich ist: [7]

1. Körperliche Untersuchung

  • Auskultation: Giemen, Pfeifen, Brummen
  • Forcierte Exspiration löst Husten aus

Zur Abgrenzung einer einfachen und chronisch obstruktiven Bronchitis, ist nötig, bes. bei Rauchern > 45J: [6]

2. Lungenfunktionanalyse

  • Spirometrie: FEV1 vermindert
  • Bodyplethysmographie: Residualvolumen und Totalkapazität vergrößert + erhöhte Atemwegswiderstand

bei Raucheranamnese wird zusätzlich zur LuFu empfohlen (auch zur späteren Verlaufskontrolle):

3. Röntgen-Thorax

  • es gibt grundsätzlich keine pathognomonischen Zeichen einer chronischen Bronchitis [6]
  • nach mehreren Jahren können evtl. im Unter- und Mittelfeld der Lunge eine streifige Zeichungsvermehrung und weitere Jahre später eine zunehmende Überblähung festgestellt werden [6], ebenso ein Zwerchfelltiefstand und ein erweiterter Retrosternalraum
  • Verlaufskontrollen des Rö-Thorax sollten bei Rauchern bei einer Änderung der Hustenqualität veranlasst werden [6]

evtl. können zur DD oder bei fortgeschrittener chronischer Bronchitis zusätzlich durchgeführt werden:

  • Blutgasbestimmung: pO2 herabgesetzt, erhöhter pCO2, Azidose
  • EKG: Nachweis einer Rechtherzbelastung (Cor pulmonale)
  • Labor: Blutbild, Sputumuntersuchung, Erregeridentifizierung durch Sputumuntersuchung + Antibiogramm, Serum-IgE-Bestimmung (Abgrenzung zu allergischem Asthma bronchiale)

Klinik

Chronische Bronchitis

Bearbeitungsstatus ?

Die chronische Bronchitis kann ein oder mehrere der folgenden Symptome zeigen: [5]


Manifestation meist zu Beginn des vierten Lebensjahrzehnt durch:

  • chronischen Husten („Raucherhusten“),
  • Auswurf (vor allem morgens)
  • zunehmende Belastungsdyspnoe

Die chronische Bronchitis kann nach mehreren Jahren in eine COPD übergehen.


Therapie

Chronische Bronchitis

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei chronischer Bronchitis umfassen:

Prophylaxe:

  • Nikotinentzug, Aufklärung von Rauchern: in 94-100% erfolgreiche Linderung des Hustens nach Nikotinentwöhnung, innerhalb von 4 Wochen bereits bei 54% der Patienten [6]
  • Vermeidung von Staub und Abgasen
  • Berücksichtigung des Bestehens einer Berufskrankheit (schon ein Verdacht ist bei der Berufsgenossenschaft anzuzeigen!) [6]
  • Erkältungsschutz, evtl. Sanierung chronischer Sinusitiden
  • Schutzimpfung, v.a. gegen Influenza [6] und Pneumokokken
  • körperliches Training und Atemgymnastik

Medikamentöse Therapie:

  • Expektorantien zur Erleichterung des Hustens: kann probatorisch laut AWMF-Leitlinie [6] erfolgen, obwohl kontrovers diskutiert. In einigen Fällen kann die Gabe von Mukolytika jedoch von Nutzen hinsichtlich der LuFu und Mukoviskosität sein. Z.B. ACC
  • Antitussiva sollten nicht verabreicht werden, nur bei nächtlichem Reizhusten. Dann sollten nicht-codeinhaltigen Präparaten der Vorzug gegeben werden  [6]

Komplikationen

Chronische Bronchitis

Bearbeitungsstatus ?

Bei der chronischen Bronchitis kommen folgende Komplikationen vor: [1,5]

  • akute Exazerbation (viral/bakteriell) → Bronchopneumonie
  • respiratorische Insuffizienz, verminderte Leistungsfähigkeit, normalen Alltagstätigkeiten kann durch die Dyspnoe oft nicht nachgegangen werden [7]
  • Übergang in eine COPD; bei Rauchern nach mehreren Jahren häufig
  • Cor pulmonale (nach langem Krankheitsverlauf)
  • Lungenemphysem
  • Ausbildung eines Bronchialtumors auf der Basis der Plattenepithelmetaplasie; bes. bei Rauchern

Zusatzhinweise

Chronische Bronchitis

Bearbeitungsstatus ?
  • Die chronische Bronchitis zeigt fließende Übergänge zur COPD
  • Sterblichkeit an chronisch obstruktiven Lungenerkrankungen (chronische Bronchitis + Lungenemphysem) ca. 300-350 pro 100.000 Einwohner mit steigender Tendenz [2]

Literaturquellen

Chronische Bronchitis

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2005) Walter Siegenthaler - Siegenthalers Differentialdiagnose: Innere Krankheiten- vom Symptom zur Diagnose - Thieme, Stuttgart
  2. (2008) Renz-Polster H, Krautzig – Basislehrbuch Innere Medizin – Elsevier, München
  3. (2006) Weylandt K, Klinggräff P - DD Innere Kurzlehrbuch der Inneren Medizin und differentialdiagnostisches Kompendium - Lehmanns Media
  4. (2009) Thieme Verlag - Innere Medizin - Duale Reihe - Thieme
  5. (2008) Heinrich Matthys,Werner Seeger - Klinische Pneumologie - Springer, Heidelberg
  6. (2008) Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin, DEGAM-Leitlinie Nr.11: Husten, AWMF-Gesiter-Nr. 053/013
  7. (2011) Robert-Koch-Institut: Chronische Bronchitis, www.rki.de

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen