Chronisch progredientes Glomerulonephritis-Syndrom

Definition

Chronisch progredientes Glomerulonephritis-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Das chronisch progrediente Glomerulonephritis - Syndrom ist definiert als

  • chronisches Stadium verschiedener Glomerulopathien
  • in der Mehrzahl der Fälle, findet sich in der Anamnese kein akute Glomerulonephritis

Ätiologie

Chronisch progredientes Glomerulonephritis-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursache des chronisch progredienten Glomerulonephritis - Syndroms liegt in einer der verschiedenen Glomerulonephritiden:

  • IgA- Nephropathie
  • akute postinfektiöse GN
  • rapid progressive GN
  • glomeruläre Minimalläsionen
  • fokal segmentale Glomerulosklerose
  • membranöse GN, membranoproliferative GN)

Epidemiologie

Chronisch progredientes Glomerulonephritis-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie des chronisch progredienten Glomerulonephritis - Syndroms sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Chronisch progredientes Glomerulonephritis-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Chronisch progredientes Glomerulonephritis-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Beim chronisch progredienten Glomerulonephritis - Syndrom sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Vorerkrankungen (Glomerulopathie?)
  • Urin Farbe? Blut? Menge?
  • Ödeme?
  • öfters Infekte? Fieber?
  • Müdigkeit? verminderte Leistungsfähigkeit?
  • Schmerzen im Nierenlager?
  • Kopfschmerzen? Sehstörungen?

Diagnostik

Chronisch progredientes Glomerulonephritis-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des chronisch progredienten Glomerulonephritis - Syndroms sind relevant:

  • Anamnese
  • Klinik
  • Nierenbiopsie meist nicht indiziert

Klinik

Chronisch progredientes Glomerulonephritis-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Das chronisch progrediente Glomerulonephritis - Syndrom   kann ein oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:


Therapie

Chronisch progredientes Glomerulonephritis-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei chronisch progredientem Glomerulonephritis - Syndrom umfassen:

  • Behandlung beschränkt sich auf symptomatische Maßnahmen
  • Hypertonie-Therapie dabei am wichtigsten: ACE-Hemmer z.B. Ramipril 1x2,5-5mg p.o. oder ATII- Blocker z.B. Candesartan ini 1x4mg, steigern bis 1x8-16mg p.o.
  • siehe Therapie: Niereninsuffizienz

Komplikationen

Chronisch progredientes Glomerulonephritis-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Beim chronisch progredienten Glomerulonephritis - Syndrom kommen folgende Komplikationen vor:


Zusatzhinweise

Chronisch progredientes Glomerulonephritis-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?

Zum chronisch progredienten Glomerulonephritis - Syndrom liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Chronisch progredientes Glomerulonephritis-Syndrom

Bearbeitungsstatus ?
  1. Gerd Herold- Innere Medizin 2008- Herold
  2. Andreas Ruß- Arzneimittelpocket 2009- Börm Bruckmeier Verlag
  • (2006) Weylandt K, Klinggräff P - DD Innere Kurzlehrbuch der Inneren Medizin und differentialdiagnostisches Kompendium - Lehmanns Media
  • (2009) Thieme Verlag - Innere Medizin - Duale Reihe - Thieme
  • (2009) Herold G - Innere Medizin 2010 - Herold, Köln
  • (2008) Renz-Polster H, Krautzig S - Basislehrbuch Innere Medizin - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2007) Piper W - Innere Medizin - Springer

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen