Untergeordnete Krankheitsgruppen

 

Untergeordnete Krankheitsbilder

  • Sakrumfrakturen (Sakrumbruch, Sacrumfraktur)
  • Stabile Beckenfrakturen (Stabile Beckenverletzung, stabiler Beckenbruch)
 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Becken)

Stabile Beckenfrakturen

Stabile Beckenverletzung mit intaktem hinteren Beckenring und Beckenboden und ungestörtem Kraftfluss von der Wirbelsäule auf beide Hüftgelenke AO-Klassifikation: A1: Abrissfrakturen vom Beckenrand A2: Frakturen der Beckenschaufeln und Schambeinäste A3: Sakrumquerfrakturen → Zum Krankheitsbild Stabile Beckenfrakturen

Symphysensprengung

Traumatisches Auseinanderreißen der Schambeinfuge (auch unter der Geburt). → Zum Krankheitsbild Symphysensprengung

Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ III

nach Pipkin: Die Kalottenfraktur des Schenkelkopfes Typ 3 ist eine horizontale oder vertikale Fraktur des Femurkopfes (Pipkin Typ I oder II) kombiniert mit einer Schenkelhalsfraktur → Zum Krankheitsbild Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ III

Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ II

nach Pipkin:Die Kalottenfraktur des Schenkelkopfes Typ 2 ist eine vertikale Fraktur des Femurkopfes innerhalb der Belastungszone, wobei das Ligamentum capitis femoris mit abgesprengt wird → Zum Krankheitsbild Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ II

Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ IV

nach Pipkin: Die Kalottenfraktur des Schenkelkopfes Typ 4 ist eine horizontale oder vertikale Fraktur des Femurkopfes (Pipkin Typ I oder II) kombiniert mit einer dorsokranialen Acetabulumfraktur → Zum Krankheitsbild Kalottenfraktur des Schenkelkopfes (Pipkin-Fraktur) Typ IV