Untergeordnete Krankheitsgruppen

 

Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Hals)

Hyperparathyreoidismus

Hyperparathyreoidismus: Primärer Hyperparathyreoidismus [1;2] Hierbei handelt es sich um eine Erkrankung der Nebenschilddrüsen, die auf einer Überproduktion von Parathormon (PTH) basiert. Ursache bei Kindern meist ein thorakales Adenom. Familiäre Prädispositionen sind möglich Eine Sonderform stellt der Neonatale schwere Hyperparathyreoidismus (NSHPT) dar. Sekundärer Hyperparathyreoidismus keine direkte  Erkrankung der Nebenschilddrüsen. Diese produzieren zwar zu viel Parathormon, der Auslöser dafür ist aber meist eine Hypokalzämie oder Hypophosphatämie durch eine andere Grunderkrankung.  Tertiärer  Hyperparathyreoidismus entsteht meist aus einem sekundären Hyperparathyreoidismus. Es entwickelt sich eine reaktive Hyperkalzämie. → Zum Krankheitsbild Hyperparathyreoidismus

Port-Implantation

für die Punktion vorgesehener zentralvenöser Subklaviakatheter mit einem subkutan liegenden Reservoir → Zum Krankheitsbild Port-Implantation

Schiefhals

Der Schiefhals ist wie folgt definiert: angeborene, seltener erworbene, einseitige Verkürzung des M. sternocleidomastoideus, die mit Neigung des Kopfes zur erkrankten und Rotation zur Gegenseite einhergeht. → Zum Krankheitsbild Schiefhals

Jodmangelstruma

Die Jodmangelstruma ist eine Schilddrüsenvergrößerung durch chronischen Jodmangel → Zum Krankheitsbild Jodmangelstruma