Untergeordnete Krankheitsbilder

  • AIDS (erworbenes Immundefektsyndrom (Chirurgie), AIDS - Manifestationen im Abdominalbereich)
  • Aktinomykose des Dünndarmes
  • Amöbeninfektion
  • Diffuse Ulzerationen von Jejunum und Ileum
  • Isolierte unspezifische Ulzera des Dünndarms (Darmgeschwür)
  • Nekrotisierende Enterokolitis (NEC)
  • Sarkoidose (M. Boeck, M. Besnier, M. Schaumann)
  • Tuberkulose (Tbc, Schwindsucht, Morbus Koch, Knötchenkrankheit, TB, tuberculosis)
  • Typhus und Paratyphus (Typhus abdominalis, enterisches Fieber, typhoid fever)
  • Yersiniose (Infektion duch Yersinia)
 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Ulzeröse Erkrankungen und Infektionen des Dünndarms)

AIDS

AIDS ist das erworbene Immundeffizienzsyndrom, das durch eine HIV-Infektion hervorgerufen wird. AIDS begünstigt Erkrankungen im Abdominalbereich, die chirurgisch behandelt werden müssen. → Zum Krankheitsbild AIDS

Typhus und Paratyphus

Typhus und Paratyphus sind in Deutschland seltene, septisch verlaufende bakterielle Infektionen, hervorgerufen durch das Bakterium Salmonella typhi bzw. Salmonella paratyphi A,B,C. → Zum Krankheitsbild Typhus und Paratyphus

Aktinomykose des Dünndarmes

Die Aktinomykose wird hervorgerufen durch Aktinomyces israelii, ein grammpositives Bakterium, das zur normalen Mund-und Rachenflora gehört. → Zum Krankheitsbild Aktinomykose des Dünndarmes

Sarkoidose

Bei der Sarkoidose handelt es sich um eine granulomatöse Systemerkrankung, die sich in > 90% der Fälle an der Lunge manifestiert, aber auch alle anderen Organe befallen kann. → Zum Krankheitsbild Sarkoidose

Yersiniose

Infektionserkrankung mit Yersinien durch Verzehr von ungenügend erhitzten tierischen Lebensmitteln → Zum Krankheitsbild Yersiniose