Bursitis subacromialis

Definition

Bursitis subacromialis

Bearbeitungsstatus ?

Bei einer Bursitis subacromialis unterscheidet man:

chronische Bursitis: Kalkablagerungenin Sehnenansätzen bis an die Oberfläche des Sehnenspiegels und mechanische Irritation der Bursa subacromialis

akute Bursitis: Durchbrechen des Kalkdepots in die Bursa


Ätiologie

Bursitis subacromialis

Bearbeitungsstatus ?

Eine Bursitis subacromialis entsteht in den meisten Fällen sekundär durch wiederholte Traumatisierung des Schleimbeutels, z.B. im Rahmen eines Impingement-Syndroms → Mikrotraumen führen zu einer Entzündungsreaktion mit Proliferation der Synovialzellen und vermehrter Kollagen- und Flüssigkeitsproduktion.


Epidemiologie

Bursitis subacromialis

Bearbeitungsstatus ?

Es sind zur Zeit keine epidemiologischen Daten einer Bursitis subacromialis verfügbar.


Differentialdiagnosen

Bursitis subacromialis

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Bursitis subacromialis

Bearbeitungsstatus ?

Eine wichtige zu erfragende Information bei einer Bursitis subacromialis ist: Schmerzen im Schultergelenk?


Diagnostik

Bursitis subacromialis

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung einer Bursitis subacromialis sind relevant:

  • Rö: subakromialer Kalkherd (Hydroxylapatit) unterschiedlicher Dichte, ruhender Herd, dicht, scharf begrenzt
  • MRT: Ausschlus einer Rotatorenmanschettenruptur

Klinik

Bursitis subacromialis

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Symptomatik einer Bursitis subacromialis unterscheidet man:

  • chronische Bursitis: Impingementsymptomatik mit chronisch rezidivierenden Beschwerden
  • akute Bursitis: sehr starker Dauer- und Druckschmerz im Bereich des Tub. majus und ventral davon, "painful arc", Überwärmung, starke schmerzbedingte Bewegungseinschränkung

Therapie

Bursitis subacromialis

Bearbeitungsstatus ?

Die Therapie einer Bursitis subacromialis umfasst:

konservative Therapie:

aufgrund der Selbstheilungstendenz zuerst immer konservativ behandeln

  • akute Bursitis: starke Analgetika (z.B. Tramadol), NSAID (z.B. Diclofenac), Kryotherapie, Elektrotherapie
  • chronische Bursitis: Ultraschel, lokale Injektion, physikalische Therapie, ggf. Stoßwellenbehandlung

operative Therapie:

  • Entfernung des Kalkdepots und Erweiterung des subakromialen Raums durch Resektion des Lig. coracoacromiale

Komplikationen

Bursitis subacromialis

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen zur Zeit keine Informationen über Kompliaktionen einer Bursitis subacromialis vor.


Zusatzhinweise

Bursitis subacromialis

Bearbeitungsstatus ?

Die Bursitis subacromialis hat folgende Prognose:

  • meist Selbstheilung innerhalb von Monaten oder Jahren

Literaturquellen

Bursitis subacromialis

Bearbeitungsstatus ?

Breusch S, Clarius M, Mau H, Sabo D (2009) - Klinikleitfaden, Orthopädie und Unfallchirurgie - Urban & Fischer, München

Rössler H, Rüther W (2007) - Orthopädie und Unfallchirurgie - Urban & Fischer, München

  • (2009) Niethard F, Pfeil J - Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2010) Wülker Nikolaus - Taschenlehrbuch Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2005) Rössler H, Rüther Wolfgang - Orthopädie und Unfallchirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (1998) Krämer J, Grifka J, Hedtmann A, Krämer R - Orthopädie - Springer
  • (1996) Zippel H - Orthopädie systematisch - Uni Med. Verlag AG
  • (1989) Weber U., Zilch H - Orthopädie mit Repetitorium - Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen