Burkitt-Lymphom und Präkursor B-lymphoblastisches Lymphom

Definition

Burkitt-Lymphom und Präkursor B-lymphoblastisches Lymphom

Bearbeitungsstatus ?

ein malignes Lymphom, das zu den B-Zell-Non-Hodgkin-Lymphomen gezählt

die WHO unterscheidet 3 Typen:

  • endemisches Burkitt-Lymphom (v.a. im tropischen Africa)
  • sporadisches Burkitt-Lymphom
  • HIV-assoziiertes Burkitt-Lymphom

das B-lymphoblastische Lymphom ist die nodale Variante der B-Vorläufer-ALL

die Abgrenzung zw. ALL und lymphoblastischem Lymphom erfolgt bei mehr als 25% Knochenmarkbefall (=ALL)


Ätiologie

Burkitt-Lymphom und Präkursor B-lymphoblastisches Lymphom

Bearbeitungsstatus ?

Das Burkitt Lymphom ist einer der am schnellsten wachsenden humanen Tumoren und hat entsprechend eine hohe Zellteilungsrate.

Das endemische Burkitt-Lymphom ist zu 95%, das sporadische Burkitt-Lymphom nur zu 20% mit EBV assoziiert

in 80% Translokation t(8;14, in 15% t(8;22) und in 5% t(2;8)


Epidemiologie

Burkitt-Lymphom und Präkursor B-lymphoblastisches Lymphom

Bearbeitungsstatus ?
  • am häufigsten sind Kinder und Jugentliche betroffen
  • bei Erwachsenen ist das Burkitt-Lymphom häufig mit einer erworbenen Immundefizienz (HIV-Infektion) assoziiert

Differentialdiagnosen

Burkitt-Lymphom und Präkursor B-lymphoblastisches Lymphom

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Burkitt-Lymphom und Präkursor B-lymphoblastisches Lymphom

Bearbeitungsstatus ?

Beim Burkitt Lymphom sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Symptome
  • Familienanamnese
  • B-Symptomatik (Gewichtsverlust, Nachtschweiß, Fieber)
  • HIV-, EBV-Infektion

Diagnostik

Burkitt-Lymphom und Präkursor B-lymphoblastisches Lymphom

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des Burkitt Lymphoms sind relevant:

  • Knochenmarkuntersuchung
  • CT, MRT von Hals, Thorax und Abdomen
  • Labor (Blutbild, LDH, Harnsäure, Kreatinin, etc.)

Klinik

Burkitt-Lymphom und Präkursor B-lymphoblastisches Lymphom

Bearbeitungsstatus ?

Die Symptome beim Burkitt Lymphom sind von der jeweiligen Form der Erkrankung abhängig

endemische Burkitt-Lymphom

  • Befall des Ober- und Unterkieferknochens
  • Schwellungen im Gesicht

sporadischer Burkitt-Lymphom

  • Lymphknoten im Bauchraum betroffen
  • Bauchschmerzen
  • neurologische Symptome (bei Befall des Gehirns)

Therapie

Burkitt-Lymphom und Präkursor B-lymphoblastisches Lymphom

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten beim Burkitt Lymphom umfassen:

  • Chemotherapie (bis zu 90% 10-Jahres Überleben)
  • Neningeosisprophylaxe, wegen des hohen Risikos eines ZNS-Befalls (intrathekale MTX-Gabe oder prophylaktische Schädelbestrahlung)

Komplikationen

Burkitt-Lymphom und Präkursor B-lymphoblastisches Lymphom

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Komplikationen des Burkitt Lymphoms liegen momentan keine Daten vor.


Zusatzhinweise

Burkitt-Lymphom und Präkursor B-lymphoblastisches Lymphom

Bearbeitungsstatus ?

Zum Burkitt Lymphom liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Burkitt-Lymphom und Präkursor B-lymphoblastisches Lymphom

Bearbeitungsstatus ?

Herold G und Mitarbeiter (2009) - Innere Medizin - Köln

Baenkler H-W, Fritze D, Füeßl HS und Mitarbeiter (2009) - Innere Medizin, Duale Reihe - Thieme Verlag, Stuttgart

  • (2006) Weylandt K, Klinggräff P - DD Innere Kurzlehrbuch der Inneren Medizin und differentialdiagnostisches Kompendium - Lehmanns Media
  • (2009) Thieme Verlag - Innere Medizin - Duale Reihe - Thieme
  • (2009) Herold G - Innere Medizin 2010 - Herold, Köln
  • (2008) Renz-Polster H, Krautzig S - Basislehrbuch Innere Medizin - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2007) Piper W - Innere Medizin - Springer

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen