Bronchopulmonale Dysplasie

Synonyme: Beatmungslunge

Definition

Bronchopulmonale Dysplasie

Bearbeitungsstatus ?

Bei der bronchopulmonalen Dysplasie handelt es sich um eine chronische Lungenerkrankung des Neu-/Frühgeborenen mit charakteristischen radiologischen Veränderungen

Es besteht die  Notwendigkeit einer maschinellen Beatmung oder einer Sauerstofftherapie über den 28. Lebenstag (bzw. über die 36.SSW) hinaus.


Ätiologie

Bronchopulmonale Dysplasie

Bearbeitungsstatus ?

Das Auftreten einer bronchopulmonalen Dysplasie (BPD) begünstigen:

  • Lungenunreife
  • maschinelle Beatmung (Barotraumen der Lunge)
  • inflammatorische Prozesse
  • Sauerstofftoxizität

Es kommt zum/zur:

  • Umbau der normalen Lungenstruktur
  • Enstehung narbiger Areale, Überblähter Areale
  • Rarefizierung des Gefäßbettes

Epidemiologie

Bronchopulmonale Dysplasie

Bearbeitungsstatus ?

10% der Früghgeborenen mit bronchopulmonaler Dysplasie <1500g

30-60% der Frühgenorenen mit bronchopulmonaler Dysplasie < 1000g


Differentialdiagnosen

Bronchopulmonale Dysplasie

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Bronchopulmonale Dysplasie

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Anamneseerhebung einer bronchopulmonalen Dysplasie ist zu beachten:

  • Sauerstoffbesdarf > 21% im Alter von 28 Tagen?
  • Bestand ein Atemnotsyndrom bei/nach Geburt?
  • Wurde das Kind lange beatmet?
  • Bestehen rez. bronchopulmonale Infektionen?

Diagnostik

Bronchopulmonale Dysplasie

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung einer bronchopulmonalen Dysplasie sind relevant:

RG Thorax:

  • überblähte Areale neben minderbelüfteten Bezirken
  • fibrotische Verdichtungen
  • Emphysemblasen
  • Kardiomegalie

Lungenfunktion:

  • pCO2 erhöht
  • erhöhte Atemwegswiderstände
  • intermittierender Brochospasmus
  • vermehrte Schleimproduktion

anhaltender Sauerstoffbedarf

Infektionsauschluss


Klinik

Bronchopulmonale Dysplasie

Bearbeitungsstatus ?

Frühstadium der bronchopulmonalen Dysplasie: Symptome des Atemnotsyndroms:

  • Dyspnoe
  • Einziehungen
  • Rasselgeräusche
  • chron. Husten
  • Glockenform des Thorax

+ erhöhter O2-Bedarf

Spätstadium der bronchopulmonalen Dysplasie:

  • rez. pulmonale Infekte
  • Asthmaartige Zustände
  • Rechtsherzbelastung
  • chron. Cor Pulmonale

Therapie

Bronchopulmonale Dysplasie

Bearbeitungsstatus ?

Die Therapie einer bronchopulmonalen Dysplasie besteht in erster Linie in einer adäquaten Oxygenierung unter strenger Indikationsstellung!

CAVE: Sauerstofftherapie nur bei gesicherter Hypoxämie (p O2 < 50 mmHg)

Therapieziel: O2 Sättigung:  85-93% bzw pO2: 50-70 mmHg

Medikamentös:

  • Kortikosteroide
  • hochkalorische Ernährung (130-150 kcal/kg KG/d)
  • Flüssigkeitsrestriktion (120ml/kg KG/d)
  • Diuretikatherapie (HCT + Spironolacton)
  • Salbutamol per inhalationem

Physiotherapie

Prophylaxe:

  • pränatale Steroidgabe
  • Surfactant Therapie
  • frühzeit. Behandl. eines PDA
  • frühzeit. Extubation

Komplikationen

Bronchopulmonale Dysplasie

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Komplikationen können bei einer bronchopulmonalen Dysplasie auftreten:

  • rez. Bronchopulmonale Infekte
  • obstruktive Brochitiden
  • Pulmonale Hypertonie
  • Cor Pulmonale
  • Rechtsherzversagen
  • Lebervergrößerung
  • Asthma bronchiale

Zusatzhinweise

Bronchopulmonale Dysplasie

Bearbeitungsstatus ?

Zur bronchopulmonalen Dysplasie liegen derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Bronchopulmonale Dysplasie

Bearbeitungsstatus ?
  1. Friedrich Karl Sitzmann - Duale Reihe: Pädiatrie - Thieme (2002)
  2. Ania Caroline Muntau - Pädiatrie Intensivkurs - Urban&Fischer (2007)

Assoziierte Krankheitsbilder zu Bronchopulmonale Dysplasie

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen