Blutverlust

Synonyme: Anämie durch Blutverlust, Blutungsanämien, Anaemia due to blood loss

Definition

Blutverlust

Bearbeitungsstatus ?
  • Blutarmut durch erhöhten Blutverlust, akute und chronische Blutungsanämie

Ätiologie

Blutverlust

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen des Blutverlusts sind:

Akute Blutungsanämie:

  • Verletzungen
  • Thrombozytopenien
  • Koagulopathien
  • Darmblutungen durch Meckel-Divertikel
  • Operationen
  • zunächst kommt es zu einem Verlust an zirkulierender Blutmenge
  • eine Anämie besteht noch nicht
  • erst bei Einstrom von Gewebsflüssigkeit in die Blutbahn kommt es zur normochromen Anämie
  • kompensatorisch wird die Erythrozytenbildung im Knochenmark aktiviert
  • dieser Prozess benötigt jedoch 4-5 Tage, bis die Erythrozytenzahl und die Hämoglobinkonzentration wieder ansteigen

Chronische Blutungsanämie:

  • gastrointestinale Blutungen wie:
  • Polypen
  • Colitis ulcerosa
  • Magenulkus
  • Meckel-Divertikel
  • Ösophagusvarizen
  • Darmparasiten
  • der chronischen Hämoglobinverlust führt zu Eisenmangel

Epidemiologie

Blutverlust

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie des Blutverlusts liegen zur Zeit keine Daten vor.


Differentialdiagnosen

Blutverlust

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Blutverlust

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Anamneseerhebung bei Blutverlust ist zu beachten:

  • Inspektion
  • Blutbild?
  • Blut im Stuhl?
  • Serumeisen?
  • Eisenbindungskapazität?
  • Schock?
  • Blässe?
  • Müdigkeit?
  • Abgeschlagenheit?
  • systolischem Herzgeräusch?
  • Tachykardie?

Diagnostik

Blutverlust

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung bei Blutverlust sind relevant:

Akute Blutungsanämie:

  • in der Akutphase ist das Blutbild unverändert
  • später kommt es zu einer normochromen Anämie

Chronische Blutungsanämie:

  • mikrozytäre hypochrome Anämie: MCV erniedrigt
  • Blutausstrich: Hypochromie, Anulozyten, Anisozytose, Poikilozytose
  • Erythrozytenzahl normal bis erhöht
  • Retikulozytenzahl normal
  • Mikrozytose
  • Anisozytose
  • Serumeisen erniedrigt
  • Eisenbindungskapazität erhöht

Klinik

Blutverlust

Bearbeitungsstatus ?

Das klinische Bild bei Blutverlust zeigt sich folgendermaßen:

Akute Blutungsanämie:

  • in der akuten Phase kann es zu einem hypovolämischen Schock kommen
  • in der Phase der Kompensation besteht eine normochrome Anämie mit Blässe, Müdigkeit, Abgeschlagenheit und systolischem Herzgeräusch

Chronische Blutungsanämie:

  • es bestehen die Zeichen der Eisenmangelanämie:
  • Blässe
  • Müdigkeit
  • Abgeschlagenheit
  • Tachykardie
  • systolische Herzgeräusche
  • okkultes Blut im Stuhl

Therapie

Blutverlust

Bearbeitungsstatus ?

Die Behandlung bei Blutverlust umfasst folgendes:

Akute Blutungsanämie:

  • lokale Blutstillung essentiell
  • einem drohenden hypovolämischen Schock kann durch Flüssigkeitsgabe vorgebeugt werden
  • in schweren Fällen werden Erythrozytenkonzentrate oder Vollblut transfundiert

Chronische Blutungsanämien:

  • die Behandlung entspricht der der Eisenmangelanämie
  • intestinale Blutungsquellen werden operativ beseitigt

Komplikationen

Blutverlust

Bearbeitungsstatus ?

Der hypovolämische Schock stellt eine Komplikationsform bei Blutverlust dar.


Zusatzhinweise

Blutverlust

Bearbeitungsstatus ?

Zum Thema Blutverlust sind derzeit keine weiteren Zusatzhinweise vorhanden.


Literaturquellen

Blutverlust

Bearbeitungsstatus ?
  1. A.C. Muntau - Intensivkurs Pädiatrie - Urban u. Fischer
  2. L. Dorlöchter, M. Radke, M. Müller - Pädiatrie auf den Punkt gebracht - de Gruyter Lehrbuch

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen