Blockade des Nervus ulnaris

Synonyme: Ulnarisblock

Definition

Blockade des Nervus ulnaris

Bearbeitungsstatus ?

Blockade des Nervus ulnaris:

N.ulnaris: gemischt motorisch-sensible, welcher aus dem Fasciculus medialis (C8-TH1) des Plexus brachialis hervorgeht. Eine Blockade ist an zwei Stellen möglich:

  • Handgelenk
  • Ellenbogen

Ätiologie

Blockade des Nervus ulnaris

Bearbeitungsstatus ?

Zu der Ätiologie der Blockade des Nervus ulnaris gibt es derzeit keine Informationen.

Der Verlauf vom N.ulnaris:

  • Aus Fasciculus medialis des Plexus brachialis
  • Verlauf im Sulcus bicipitalis medialis, an ulnarer Oberamseite
  • Unter caput mediale des M.triceps
  • Im Ellenbogen im Sulcus N.ulnaris
  • Zwischen beiden Köpfen des M.flexor carpi ulnaris bis zum Handgelenk
  • Über das Retinaculum musculorum flexorum
  • Aufteilung in Endäste

Motorisches Versorgungsgebiet:

  • Musculus flexor carpi ulnaris
  • Caput ulnare des Musculus flexor digitorum profundus
  • Muskeln des Kleinfingerballens
  • Musculi lumbricales III und IV, Musculi interossei, Musculus adductor pollicis und Caput profundum Musculus flexor pollicis brevis

Sensibles Versorgungsgebiet:

  • Ramus dorsalis: Haut auf der Streckseite der ulnare Hälfte des Mittelfingers, die Haut der radialen Seite des Ringfingers und Kleinfingers jeweils zwischen Handgelenk bis zum Finger-Mittelgelenk.
  • Ramus superficialis: Haut von Kleinfingerballen, des kleinen Fingers und angrenzenden Ringfinger

Epidemiologie

Blockade des Nervus ulnaris

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der Blockade des Nervus ulnaris sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Blockade des Nervus ulnaris

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Blockade des Nervus ulnaris

Bearbeitungsstatus ?

Die wichtigsten Indikationen für eine Blockade des Nervus ulnaris:

  • Operationen an der ulnaren Seite der Hand und den 1,1/2 ulnarseitigen Fingern
  • Reposition bei Frakturen des 5. Fingers
  • Im Rahmen eines kompletten Plexusblocks

Diagnostik

Blockade des Nervus ulnaris

Bearbeitungsstatus ?

Für das Aufsuchen der Punktionsstelle vor der Blockade des Nervus ulnaris:

- Am Handgelenk:

  • Gestreckter Ellenbogen, Arm abduziert, Unteram supiniert
  • Punktionsstelle ulnarseitig der A. ulnaris
  • Zugang von Volarseite: Vorschieben der Kanüle von dorsal von der Radialseite der Sehne des M.flexor carpi ulnaris
  • Zugang von Ulnarseite: Vorschieben der Kanüle von ulnar nach radial für 1,5cm

- Am Ellenbogen:

  • Patient auf Rücken lagern, Ellenbogen beugen und Unteram auf Brustkorb ablegen
  • Palpation des epicondylus medialis und sulcus ulnaris -> dort Palpation des Nervs
  • Palpation des Nervs löst Parästhesien aus

Klinik

Blockade des Nervus ulnaris

Bearbeitungsstatus ?

Vor der Blockade des Nervus ulnaris erfolgt:

  •  die Lagerung des Patienten auf dem Rücken

Therapie

Blockade des Nervus ulnaris

Bearbeitungsstatus ?

Das praktiche Vorgehen bei der Blockade des Nervus ulnaris:

  • Punktionsstelle aufsuchen

-> Handgelenk:

  • Vorschieben der Kanüle bis Parästhesien auftreten
  • Injektion von 3ml Lokalanästhetikum
  • Seitlichen Zugang bevorzugen, um auch Hautäste blockieren zu können: Vor Zurückziehen der Kanüle, vollständige Infiltration subkutan mit 2-5ml LA

-> Ellenbogen:

  • Einstich der Kanüle 2-3 cm proximal des Palpationspunktes dem Nerv folgend, parallel zu Haut
  • Vorschieben bis zum Auftreten von Parästhesien oder Knochenkontakt
  • 5-8 ml LA injizieren, bis Parästhesien verschwinden
  • Keine Injektion in den sulcus ulnaris, damit der Nerv nicht geschädigt wird
  • Wirkung ohne Parästhesien unsicher

Komplikationen

Blockade des Nervus ulnaris

Bearbeitungsstatus ?

Die häufigsten Komplikationen einer Blockade des Nervus ulnaris sind:

  • Gefäßpunktion
  • Hämatom
  • Nervenläsion, Neuritis

Zusatzhinweise

Blockade des Nervus ulnaris

Bearbeitungsstatus ?

Die Besonderheiten der Blockade des Nervus ulnaris:

  • Bei Patienten mit peripherer Durchblutungsstörung sollten adrenalinhaltige LA vermieden werden.

Literaturquellen

Blockade des Nervus ulnaris

Bearbeitungsstatus ?

Larsen -Anästhesie (2006) - Elsevier, München

Meier, Büttner, Lechenbauer- Atlas der peripheren Regionalanästhesie: Anatomie - Anästhesie - Schmerztherapie (2006) - Thieme, Stuttgart

  • (2009) Larsen R - Praxisbuch Anästhesie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Striebel HW - Anästhesie und Intensivmedizin für Studium und Pflege - Schattauer GmbH
  • (2007) Scholz L - BASICS Anästhesie und Intensivmedizin - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Schulte am Esch J, Kochs E, Bause H - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Thieme, Duale Reihe
  • (2004) Latasch, Knipfer - Anästhesie Intensivmedizin Intensivpflege - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2003) Thiel R - Anästhesiologische Pharmakotherapie, Allgemeine und spezielle Pharmakologie in Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie - Thieme
  • (2003) Klöss T - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Urban & Fischer
  • (2001) Krier, Kochs, Buzello, Adams - Anästhesiologie, ains Band 1 - Thieme, Stuttgart
  • (2000) Scherer R - Anästhesiologie - Ein handlungsorientiertes Lehrbuch - Thieme
  • (1999) Hempelmann, Adams, Sefrin - Notfallmedizin, ains Band 3 - Thieme, Stuttgart
  • (1996) Kretz F.J, Schäffer J, Eyrich K - Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Springer, Berlin

Assoziierte Krankheitsbilder zu Blockade des Nervus ulnaris

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen