Blepharospasmus

Synonyme: Lidkrampf

Definition

Blepharospasmus

Bearbeitungsstatus ?
  • Blepharospasmus ist ein Krampf des M. orbicularis oculi

Ätiologie

Blepharospasmus

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen des Blepharospasmus:

  • Reizung / Erkrankungen der vorderen Augenabschnitte
  • Erkrankungen des Extrapyramidalen Systems (oft Dystonien)
  • Trigeminusneuralgie
  • Idiopathisch (essentieller Blepharospasmus)
  • Pharmakogen (Dopaminergika, Neuroleptika, Antiemetika, Calciumantagonisten)
  • Psychogen

Epidemiologie

Blepharospasmus

Bearbeitungsstatus ?
  • Prävalenz der essentiellen Form des Blepharospasmus: 1,7 / 100 000
  • Gehäuft bei Frauen im mittleren und höheren Lebensalter zusammen mit oromandibulärer Dystonie (Meige-Syndrom) mit einer Prävalenz von 7 / 100 000
  • Psychogene Ursachen kommen selten vor

Differentialdiagnosen

Blepharospasmus

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Blepharospasmus

Bearbeitungsstatus ?

Beim Blepharospasmus sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Beginn in Zusammenhang mit anderen Erkrankungen?
  • Viel UV-Lichtexposition?
  • Andere Reizungen?
  • Besserung durch Ablenkung möglich? -> psychogen

Diagnostik

Blepharospasmus

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des Blepharospasmus sind relevant:

  • Einseitig (Reizung,Entzündung) oder beidseitig (extrapyramidales Symptom, essentiell) ?
  • Video-EEG-Simultanaufzeichnung bei Epilepsie(-verdacht)
  • Labor bei Tetanieverdacht

Klinik

Blepharospasmus

Bearbeitungsstatus ?

Der Blepharospasmus kann eine oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • Augenbrauentiefstand
  • Enge bis geschlossene Lidspalten durch teilweise minutenlange Lidkrämpfe
  • Sehstörungen
  • Fremdkörpergefühl
  • Verschlimmerung durch Lesen und Fernsehen
  • Teil der Abwehrtrias bei Reizungen:
  1. Epiphora
  2. Photophobie
  3. Blepharospasmus
  • Sistieren der Symptomatik im Schlaf und in Narkose

Therapie

Blepharospasmus

Bearbeitungsstatus ?
  • Kausal wenn möglich
  • Muskelrelaxanzien bei leichter Ausprägung
  • Botulinum-Toxin A (bei Therapieresistenz Botulinum-Toxin F) alle 2-3 Monate
  • Neurotomie der entsprechenden Temporaläste des N. facialis
  • Entspannungsübungen
  • Gesprächstherapie 
  • Die essentielle Form des Blepharospasmus lässt sich meist am schlechtesten therapieren

Komplikationen

Blepharospasmus

Bearbeitungsstatus ?
  • Funktionelle Blindheit bei starker Ausprägung des Blepharospasmus
  • Generalisierung bei fokaler Dystonie

Zusatzhinweise

Blepharospasmus

Bearbeitungsstatus ?
  • Medikamente mit akuten dystonen Reaktionen inkl. Blepharospasmus im Nebenwirkungsprofil:
  1. Benperidol
  2. Haloperidol
  3. Fluphenazin
  4. Perphenazin
  5. Triflupromazin
  6. Metoclopramid
  7. Bromoprid
  8. Flunarizin
  9. Cinnarizin

Literaturquellen

Blepharospasmus

Bearbeitungsstatus ?
  1. Lang GK (2008) – Augenheilkunde – Thieme, Stuttgart
  2. Grehn F (2006) – Augenheilkunde – Springer, Heidelberg
  3. Reuter P (2004) – Springer Lexikon Medizin – Springer, Heidelberg
  4. Pane A, Simcock P (2007) – Praktische Augenheilkunde – Elsevier. München
  5. Masuhr KF, Neumann M (2007) – Duale Reihe Neurologie – Thieme, Stuttgart
  6. Rohkamm R (2003) – Taschenatlas Neurologie – Thieme, Stuttgart
  • (2008) Grehn F - Augenheilkunde - Springer
  • (2009) Dahlmann C - Crashkurs Augenheilkunde - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Schmidt D - Tipps und Tricks für den Augenarzt, Problemlösungen von A – Z - Springer Verlag
  • (2008) Lang, G.K - Augenheilkunde - Thieme Verlag
  • (2008) Kanski J - Klinische Ophthalmologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Grehn F - Augenheilkunde - Springer Verlag, Berlin
  • (2003) Sachsenweger M - Augenheilkunde - Thieme
  • (2001) Augustin A - Augenheilkunde - Springer

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Augenheilkunde

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen