Becker-Naevus

Synonyme: Becker-Melanose, Melanosis naeviformis

Definition

Becker-Naevus

Bearbeitungsstatus ?

Ein Becker-Naevus ist meist ein an der Schulter lokalisierter dunkler, handtellergroßer, gut abgegrenzter Nävus.


Ätiologie

Becker-Naevus

Bearbeitungsstatus ?

Die Ätiologie des Becker-Naevus ist noch ungeklärt.

Mögliche Ursachen zur Entstehung eines Becker-Naevus sind:

  • Paradominante Vererbung
  • Androgene ↑ -> Melaningehalt ↑

Epidemiologie

Becker-Naevus

Bearbeitungsstatus ?
  • Der Becker-Naevus ist eine insgesamt selten vorkommende Hautveränderung.
  • Er entwickelt sich meistens bei Männern in der 2. Dekade.
  • Bei Frauen ist oft diese Veränderung unerkannt wegen fehlender Hypertrichose.


Differentialdiagnosen

Becker-Naevus

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Becker-Naevus

Bearbeitungsstatus ?

Bei Becker-Naevus sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Fehlbildungen?
  • Beginn?
  • Familienanamnese


Diagnostik

Becker-Naevus

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des Becker-Naevus sind relevant:

  • Anamnese
  • Klinisches Bild
  • Histologie:
  1. Akanthose
  2. Basale epidermale Pigmentierung
  3. Glatte Muskelfasern in der Dermis

Klinik

Becker-Naevus

Bearbeitungsstatus ?

Typische Charakteristika des Becker-Naevus sind:

  • Hyperpigmentierung
  • Hypertrichose
  • Mit Hypo- und Dysplasien assoziiert:
  1. Spina bifida
  2. Mamilla accessoria
  3. Skoliose
  4. Akzessorisches Skrotum
  5. Kongenitale Nebennierenrinden-Hyperplasie

Therapie

Becker-Naevus

Bearbeitungsstatus ?
  • Meist bleibt der Becker-Naevus während des Lebens unverändert bestehen.
  • Eine kausale Therapie des Becker-Naevus gibt es nicht.
  • Auf Wunsch des Patienten (bei kosmetischer Beeinträchtigung und/oder Kompression) erfolgt eine chirurgische Exzision, Laserkoagulation oder Kryotherapie.
  • Die Hypertrichose ist wenig zu beeinflussen.


Komplikationen

Becker-Naevus

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Komplikationen des Becker-Naevus liegt derzeit keine weitere Information vor.


Zusatzhinweise

Becker-Naevus

Bearbeitungsstatus ?

Zum Becker-Naevus liegen derzeit keine weitere Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Becker-Naevus

Bearbeitungsstatus ?
  1. Höger PH (2007) – Kinderdermatologie – Schattauer, Stuttgart
  2. Fritsch P (2004) – Dermatologie Venerologie – Springer, Heidelberg
  3. Reuter P (2004) – Springer Lexikon Medizin – Springer, Heidelberg
  • (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer
  • (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer
  • (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer
  • (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg
  • (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme, Duale Reihe

Assoziierte Krankheitsbilder zu Becker-Naevus

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen