Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Hereditäre Netzhauterkrankungen)

Geschlechtsgebundene juvenile Retinoschisis

Bei der geschlechtsgebundenen juvenilen Retinoschisis kommt es zur Spaltung der Netzhaut in eine innere und eine äußere Lamelle im Niveau der Nervenfaserschicht („Radspeichen-Phänomen“) → Zum Krankheitsbild Geschlechtsgebundene juvenile Retinoschisis

Fleckförmige Retinopathien

Fleckförmige Retinopathien sind Erkrankungen, die zu fleckenförmigen Aufhellungen im Pigmentepithel führen → Zum Krankheitsbild Fleckförmige Retinopathien

Albinismus

Albinismus ist die Bezeichnung für eine Gruppe angeborener Stoffwechselerkrankungen, die zu einer Störung der Melaninsynthese mit daraus resultierender Hypopigmentation von Haut und Haaren, aber auch Iris und Augenhintergrund führen. → Zum Krankheitsbild Albinismus

Vitelliforme Makuladegeneration

Bei der vitelliformen Makuladegeneration handelt sich um eine auf die Makula beschränkte Degeneration von Pigmentepithel und Netzhaut mit typischem ophthalmoskopischen Bild → Zum Krankheitsbild Vitelliforme Makuladegeneration

Chorioideremie und Atrophia gyrata

Chorioideremie und Atrophia gyrata sind erbliche degenerative Erkrankungen, deren ophthalmoskopisch sichtbare Veränderungen primär in der Aderhaut liegen → Zum Krankheitsbild Chorioideremie und Atrophia gyrata