Aspergillose der Lunge

Synonyme: Lungenaspergillose,Schimmelpilzerkrankung

Definition

Aspergillose der Lunge

Bearbeitungsstatus ?

Die Aspergillose ist eine durch Aspergillen ausgelöste Mykose.


Ätiologie

Aspergillose der Lunge

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Ursachen der Aspergillose lässt sich feststellen:

  • Erreger: Meist Aspergillus fumigatus, selten Aspergillus flavus
  • Vorkommen: Überall, besonders in Heu, Kompost, Korn
  • Infektionsweg: Inhalation

Epidemiologie

Aspergillose der Lunge

Bearbeitungsstatus ?

Die Aspergillose tritt meist meist als opportunistische Infektion bei Abwehrschwäche durch Glukokortikoid- oder Zytostatikatherapie, Immunsuppression oder Krankheit (AIDS, Anämie, Immunsystemerkrankungen,...) auf.


Differentialdiagnosen

Aspergillose der Lunge

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Aspergillose der Lunge

Bearbeitungsstatus ?

Wichtige Fragen bei Verdacht auf Aspergillose sind:

  • Husten?
  • Atembeschwerden?
  • Hautausschlag?
  • Schnupfen?
  • Fieber?
  • Immunsupprimiert?
  • AIDS?
  • Berufsanamnese (z.B. Landwirt, Gärtner)
  • Vorerkrankungen wie Tbc, Asthma bronchiale, Lungenfibrosierungen

Diagnostik

Aspergillose der Lunge

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Aspergillose sind relevant:

  • Erregernachweis/Antigennachweis aus Blut, Sputum, Biopsie, Bronchiasekretm ggf. Liquor; nur bei AIDS-Patienten mit Symptomen relevant
  • Histologie durch Biopsie des betroffenen Organs
  • Antikörpernachweis
  • Röntgen-Thorax: Aspergillom als Rundherd

Klinik

Aspergillose der Lunge

Bearbeitungsstatus ?

Die Aspergillose kann je nach Ursache ein oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

1. Allergische bronchopulmonale Aspergillose (ABPA):

häufig bei Menschen mit atopischem Asthma oder zystischer Fibrose

  • Asthma bronchiale
  • Exogen allergische Alveolitis
  • Zentrale Bronchiektasen
  • Lungeninfiltrate

2. Invasive pulmonale Aspergillose /Pneumonie:

  • bei Immuninkompetenten
  • Fieber
  • Husten
  • radiologische Zeichen fehlen

3. Aspergillom:

  • Besiedlung einer vorbestehenden Kaverne, z.B. bei Tbc oder Abszess
  • ggf. Hämoptysen
  • i.d.R. keine invasive Infektion

4. Extrapulmonale Manifestation:

  • Keratitis
  • Sinusitis
  • Endokarditis (bei vorgeschädigten Herzklappen)
  • Otomykose
  • Niere
  • Leber
  • Haut
  • Gehirn

Therapie

Aspergillose der Lunge

Bearbeitungsstatus ?

Die Therapie der Aspergillose umfasst:

  • bei Aspergillose: Amphotericin B,  Itraconazol, Caspofungin oder Voriconazol [3]
  • bei ABPA: Orale Glukokortikoide
  • bei Aspergillom: Chirurgische Entfernung

Komplikationen

Aspergillose der Lunge

Bearbeitungsstatus ?

Die Aspergillose endet unbehandelt tödlich. Beim meist immuninkompetenten kann auch eine späte Behandlung fehlschlagen.


Zusatzhinweise

Aspergillose der Lunge

Bearbeitungsstatus ?

Zur Aspergillose liegen im Moment keine Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Aspergillose der Lunge

Bearbeitungsstatus ?
  1. MLP Duale Reihe Innere Medizin (2009)- Thieme, Stuttgart
  2. Herold, Gerd: Herold Innere Medizin (2008)- Köln
  3. Hahn, J.M. : Checkliste Innere Medizin (2007)- Thieme, Stuttgart
  4. Lorenz, J. : Checkliste Pneumologie (1998)- Thieme, Stuttgart
  5. Hegglin/ Siegenthaler, Differenzialdiagnose innerer Krankheiten (1980): Thieme- Stuttgart
  • (2006) Weylandt K, Klinggräff P - DD Innere Kurzlehrbuch der Inneren Medizin und differentialdiagnostisches Kompendium - Lehmanns Media
  • (2009) Thieme Verlag - Innere Medizin - Duale Reihe - Thieme
  • (2009) Herold G - Innere Medizin 2010 - Herold, Köln
  • (2008) Renz-Polster H, Krautzig S - Basislehrbuch Innere Medizin - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2007) Piper W - Innere Medizin - Springer

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen