Argyrose

Definition

Argyrose

Bearbeitungsstatus ?

Die Argyrose stellt umschriebene oder universelle Silbereinlagerungen in der Haut dar.


Ätiologie

Argyrose

Bearbeitungsstatus ?
  • Die Argyrose wird durch silbersalzhaltige Medikation (sowohl extern als auch intern) oder industrielle Exposition hervorgerufen.

Epidemiologie

Argyrose

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der Argyrose sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Argyrose

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Argyrose

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Argyrose sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Wann ist die Hauterkrankung erschienen?
  • Was für Beschwerden? Verlauf?
  • Lokalisation? 
  • Beruf? Industrielle silberionenhaltige Exposition?
  • Medikamenteneinnahme? Silbersalzhaltige Medikamenteneinnahme? Selbstmedikation? bisherige Therapie? Mit welchem Erfolg?


Diagnostik

Argyrose

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Argyrose sind relevant:

  • Anamnese
  • typisches klinisches Bild
  • Histopathologie: 

Nachweis der Metallpartikel im Dunkelfeldmikroskop, Elektronenmikroskop


Klinik

Argyrose

Bearbeitungsstatus ?

Man unterscheidet zwischen einer umschriebenen und einer universellen Form.

Die Argyrose charakterisiert sich durch folgende Merkmale:

  • Prädilektionsstellen: lichtexponierte Areale, Stirn, Nase, Skleren, Mundschleimhaut, Hände, Fingernägel
  • Klinisches Bild: Hyperpigmentierungen

- zunächst eine graubraune, später graue bis grau-schwärzliche Verfärbung der Schleimhaut (Konjunktiven oder Mundschleimhaut) oder der Haut


Therapie

Argyrose

Bearbeitungsstatus ?
  • Eine befriedigende Therapie dieser Krankheit ist nicht bekannt.
  • Laserbehandlungen der Haut sowie Therapien mit hohen Dosen Vitamin E und Selen werden zurzeit erprobt. 
  • Die Pigmentierung ist permanent. 

Komplikationen

Argyrose

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Komplikationen der Argyrose liegt derzeit keine weitere Information vor.


Zusatzhinweise

Argyrose

Bearbeitungsstatus ?

Zu der Argyrose liegen derzeit keine weitere Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Argyrose

Bearbeitungsstatus ?
  • Ingrid Moll (2005), Duale Reihe, Dermatologie, Thieme Verlag, 6. Auflage
  • Peter Fritsch (2004), Dermatologie Venerologie: Grundlagen. Klinik. Atlas., Springer Verlag, 2. Auflage
  • Peter Fritsch (2009), Dermatologie und Venerologie für das Studium, Springer Verlag

  • (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer
  • (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer
  • (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer
  • (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg
  • (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme, Duale Reihe

Assoziierte Krankheitsbilder zu Argyrose

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen