Aortenklappenstenose

Synonyme: Aortenstenose, Trikuspidalklappenstenose

Definition

Aortenklappenstenose

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Aortenklappenstenose handelt es sich um eine angeborene Obstruktion des linksventrikulären Ausflusstraktes im Bereich der Aortenklappe


Ätiologie

Aortenklappenstenose

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen einer Aortenklappenstenose sind:

  • in den meisten fällen Anlage einer bikuspiden Klappe
  • Kommisuren verschmolzen
  • seltener: subvalvuläre Stenose durch fibrotische oder muskuläre Enge

Epidemiologie

Aortenklappenstenose

Bearbeitungsstatus ?
  • etwa 7% der angeborenen Herzfehler sind Aortenklappenstenosen [1]
  • im Jahr in Deutschland etwa 400 Fälle [1]

Differentialdiagnosen

Aortenklappenstenose

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Aortenklappenstenose

Bearbeitungsstatus ?

Problem hier: Patienten mit einer Aortenklappenstenose haben oftmals keine subjektiven Beschwerden, daher Gefahr des plötzlichen Herztodes unter Belastung 

  • Synkopen?
  • Leistungseinschränkung?
  • Angina pectoris?

Diagnostik

Aortenklappenstenose

Bearbeitungsstatus ?

Die Diagnostik der Aortenklappenstenose:

Auskultation:

  • Systolikum über der Aortenklappe
  • Fortleitung in Karotiden möglich

EKG:

  • Zeichen der Linksherzhypertrophie

Röntgen-Thorax:

  • Zeichen der Linksherzhypertrophie

Echokardiographie:

  • Ausmessung des Druchgradienten (auch bei höchstgradigen Stenosen relativ geringe Druckgradienten möglich - Zunahme des Gradienten mit dem Alter)
  • Sicherung der Diagnose

Herzkatheter:

  • Diagnosesicherung

Klinik

Aortenklappenstenose

Bearbeitungsstatus ?

Zeitpunkt des Auftretens und  Schweregrad abhängig vom Grad der Aortenklappenstenose:

  • meist im Kindesalter beschwerdefrei
  • Synkopen
  • Leistungseinschränkung
  • Angina pectoris
  • Fälle von plötzlichem Herztod
  • Linksherzhypertrophie

Therapie

Aortenklappenstenose

Bearbeitungsstatus ?

Die Behandlung der Aortenklappenstenose umfasst folgendes:

- palliativ:

  • Balonvalvuloplastie um Zeit bis zur Korrektur-Op zu gewinnen (je früher die Op notwendig wird, desto mehr Folge-Ops werden nötig um die Klappen dem wachsenden Herzen anzupassen)

- kurrativ:

Indikation:

  • Zeichen der Linksherzinsuffizienz
  • Zeichen einer Schädigung des linken Herzens im EKG
  • Synkopen
  • Angina pectoris
  • Druckgradient über der Klappe von >60mmHg unter Ruhebedingungen

Verfahren bei valvulärer Stenose:

  • operative Spaltung der Kommisuren
  • falls Klappe zu fibrosiert: Klappenersatz (als Homograft) oder Ross-Op (Autograft aus Pulmonalis, Homograft in die Pulmonalis)
  • Vorteil der Ross-Op: Autograft kann wachsen
  • Problem bei Klappenersatz: insgesamt 2 - 3 Klappenersätze nötig bis der Patient die endgültige Größe des Herzens erreicht hat

Verfahren bei subvalvulärer Stenose:

  • operatives Resezieren der fibrotischen oder muskulären Obstruktion

Komplikationen

Aortenklappenstenose

Bearbeitungsstatus ?

Der plötzliche Herztod stellt eine Komplikation der Aortenklappenstenose dar.


Zusatzhinweise

Aortenklappenstenose

Bearbeitungsstatus ?

Prognose der Aortenklappenstenose (nach [1]):

  • Op-Risiko für komplikationslose Fälle: 1-10%
  • gute Langzeitprognose (sofern keine Linksherzinsuffizienz besteht)

Literaturquellen

Aortenklappenstenose

Bearbeitungsstatus ?

[1]     Müller, Markus (2008/09)- Chirurgie für Studium und Praxis -  Medizinische Verlags- und Informationsdienste, Breisach, 9. Auflage

[2]     Berchtold (2008) - Chirurgie - Elsevier, München, 6. Auflage

[3]     Mayatepek E (2007) - Pädiatrie - Elsevier, München, 1. Auflage


Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen