Aorteninsuffizienz

Definition

Aorteninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Die Aorteninsuffizienz ist ein Herzvitium mit eingeschränkter Schlussfähigkeit der Aortenklappe.


Ätiologie

Aorteninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Ursachen von Aorteninsuffizienz gehört:

  • akute Aorteninsuffizienz:
    Endokarditis
    Trauma
    Typ A Aortendissektion
  • chronische Aorteninsuffizienz:
    Artheriossklerose
    Kongenital
    Marfan-Syndrom
    dilatative Kardiomyopathie

Epidemiologie

Aorteninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Die Aorteninsuffizienz ist häufig, vor allem ist von Bedeutung die:

  • starke Zunahme bei Patienten >65 Jahren durch Artheriossklerose

Differentialdiagnosen

Aorteninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Aorteninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Für die Anamnese sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Chronische Aorteninsuffizienz:
    zunächst keine Klinik, später:
    -Leistungseinschränkung und Linksherzinsuffizienz
    -selten Synkopen und Angina pectoris
  • Akute Aorteninsuffizienz:
    schnelle Linksherzinsuffizienz mit Lungenödem

Diagnostik

Aorteninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Zu den wichtigsten diagnostischen Maßnahmen beim Verdacht auf eine Aorteninsuffizienz gehören:

  • klinische Untersuchung
  • EKG
  • Röntgen-Thorax in 2 Ebenen
  • Echokardiographie
  • Linksherzkatheter
  • ev. MRT
  • Pulsus celer et altus (Wasserhammerpuls - hoch und schnell)
  • Blutdruck systolisch hoch, diastolisch niedrig (große Differenz)
  • In Auskultation diastolisches Decrescendo-Geräusch überm Erb-Punkt
  • Pistolenschussphänomen über der Art. femoralis

Klinik

Aorteninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Die Aorteninsuffizienz kann ein oder mehrere der folgenden Symptome zeigen:

  • Chronische Aorteninsuffizienz:
    zunächst keine Klinik, später:
    -Leistungseinschränkung und Linksherzinsuffizienz 
    -selten Synkopen und Angina pectoris
  • Akute Aorteninsuffizienz:
    schnelle Linksherzinsuffizienz mit Lungenödem

Therapie

Aorteninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei einer Aorteninsuffizienz:

  • Asymptomatisch:
    körperliche Schonung (aktiv bleiben, aber kein Wettkampfsport)
  • Symptomatisch:
    OP mit Klappenersatz (biologische oder Kunstklappe) oder selten Klappenrekonstruktion

Komplikationen

Aorteninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Zu den wichtigsten Komplikationen einer Aorteninsuffizienz gehören:

  • Herzinsuffizienz
  • Lungenödem
  • plötzlicher Herztod

Zusatzhinweise

Aorteninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?

Zur Aorteninsuffizienz liegen derzeit keine Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Aorteninsuffizienz

Bearbeitungsstatus ?
  • Herold G - Innere Medizin 2009 - Herold, Köln
  • Pschyrembel - Klinisches Wörterbuch 259. Auflage - De Gruyter Verlag, Berlin/New-York
  • (2009) Larsen R - Praxisbuch Anästhesie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Striebel HW - Anästhesie und Intensivmedizin für Studium und Pflege - Schattauer GmbH
  • (2007) Scholz L - BASICS Anästhesie und Intensivmedizin - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Schulte am Esch J, Kochs E, Bause H - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Thieme, Duale Reihe
  • (2004) Latasch, Knipfer - Anästhesie Intensivmedizin Intensivpflege - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2003) Thiel R - Anästhesiologische Pharmakotherapie, Allgemeine und spezielle Pharmakologie in Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie - Thieme
  • (2003) Klöss T - Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Urban & Fischer
  • (2001) Krier, Kochs, Buzello, Adams - Anästhesiologie, ains Band 1 - Thieme, Stuttgart
  • (2000) Scherer R - Anästhesiologie - Ein handlungsorientiertes Lehrbuch - Thieme
  • (1999) Hempelmann, Adams, Sefrin - Notfallmedizin, ains Band 3 - Thieme, Stuttgart
  • (1996) Kretz F.J, Schäffer J, Eyrich K - Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie - Springer, Berlin

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen