Angina lateralis

Synonyme: Seitenstrangangina

Definition

Angina lateralis

Bearbeitungsstatus ?

Die Angina lateralis, auch als Seitenstrangangina bekannt, ist eine bakterielle Erkrankung des lymphoepithelialen Gewebes der Plica salpingopharyngea.


Ätiologie

Angina lateralis

Bearbeitungsstatus ?

Die Angina lateralis wird durch eine Infektion mit Streptokokken oder Haemophilus influenza nach vorausgegangener Virusinfektion verursacht. [3,6]


Epidemiologie

Angina lateralis

Bearbeitungsstatus ?

Patienten mit einer Tonsillektomie haben ein erhöhtes Riskio eine Angina lateralis zu bekommen da hier das lymphoepitheliale Gewebe der Seitenstränge reaktiv vermehrt ist. [3,4,6]


Differentialdiagnosen

Angina lateralis

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Angina lateralis

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Angina lateralis ist zu fragen:

  • ausgeprägtes Krankheitsgefühl?
  • Fieber?
  • Schluckbeschwerden?
  • Ohrenschmerzen?
  • vorausgegangener Infekt? (Schnupfen?)

Diagnostik

Angina lateralis

Bearbeitungsstatus ?

Diagnostische Mittel bei der Angina lateralis:

  • Anamnese
  • Inspektion der Mundhöhle und des Rachens
  • Palpation von Lymphknoten
  • Sono (zur Evaluierung von Weichteilsveränderungen, Fasziendokumentation und Diagnostik des parapharyngealen Raums -> Flüssigkeitsnachweis bei Entzündungen)
  • ggf. MRT und CT (bei Verdacht auf entzündliche Komplikationen von Erkrankungen des Pharynx)  [5]

Klinik

Angina lateralis

Bearbeitungsstatus ?

Symptome der Angina lateralis:

  • reduzierter AZ
  • Schluckschmerzen
  • Ohrenschmerzen
  • hohes Fieber
  • geschwollene, gerötete und mit weißen Stippchen besetzte Seitenstränge
  • geschwollene submandibuläre Kymphknoten [3,4,6]

Therapie

Angina lateralis

Bearbeitungsstatus ?

Therapie der Angina lateralis:

  • Penicillin V p.o. für 10 Tage (3x 600.000 I.E./d)
  • bei Therapieversagen: Cefuroxim-Axetil p.o. für 10 Tage (2 x 250-500mg/d) 
  • desinfizierende Mundspülungen mit Hexidin-Lösung [1,2,3]

Komplikationen

Angina lateralis

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen der Angina lateralis:

  • Retropharyngealabszess 
  • Otitis media acuta mesotympanalis
  • Myokarditis
  • Nephritis [3,4]

Zusatzhinweise

Angina lateralis

Bearbeitungsstatus ?

Zur Angina lateralis liegen zur Zeit keine Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Angina lateralis

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2011) Karow T, Lang R - Allgemeine und Speezielle Pharmakologie und Toxikologie 
  2. (2009) Koletzko B, Kröner C - Basiswissen Pädiatrie - Springer, Berlin
  3. (2009) Reiß M, Facharztwissen HNO-Heilkunde - Springer, Heidelberg
  4. (2001) Strutz J,Mann W - Praxis der HNO-Heilkunde, Kopf- u. Halschirurgie - Thieme, Stuttgart
  5. (2000) Vogel TJ, Mack MG, Balzer J, Diebold T - Entzündliche Erkrankungen des Pharynx, Bildgebende Befunde und diagnostische Strategie - Der Radiologe 40
  6. (1996) Ganz H, Jahnke V - Hals-Nasen-Ohrenheilkunde 
  7. (1992) Glasier CM, Stark JE, Jacobs RF, Mancias P, Leithiser RE Jr., Seibert RW, Seibert JJ - CT and Ultrasound Imaging of Retropharyngeal Abscesses in Children - AJNR 13

Glasier CM, Stark JE, Jacobs RF, Mancias P, Leithiser RE Jr, Seibert RW, Seibert JJ (1992) CT and Ultrasound Imaging of Retropharyngeal Abscesses in Children. AJNR 13


Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen