Angina lacunaris

Synonyme: akute Mandelentzündung, akute tonsillitis, angina tonsillaris, Streptokokkenangina

Definition

Angina lacunaris

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Angina lacunaris handelt es sich um eine bakterielle Entzündung der Gaumenmandeln mit Belägen.


Ätiologie

Angina lacunaris

Bearbeitungsstatus ?

Ursache der Angina lacunaris ist eine Infektion mit z.B.


Epidemiologie

Angina lacunaris

Bearbeitungsstatus ?

Die Angina lacunaris betrifft vor allem Kinder und junge Erwachsene.


Differentialdiagnosen

Angina lacunaris

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Angina lacunaris

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Angina lacunaris ist wichtig zu wissen:

  • Durchgemachte Mononukleose? (schließt Mononukleose als DD weitgehend aus

Allgemeinsymptome:

  • Fieber
  • Kopfschmerzen
  • Abgeschlagenheit

Spezifischere Symptome:

  • Schmerzen beim Schlucken? (können ins Ohr austrahlen)
  • vermehrter Speichelfluss?
  • ev. Kieferklemme?
  • ev. Atemnot? (Indikation zur OP)

untypische Symptome:untypisch sind

  • Rhinitis
  • Heiserkeit
  • Husten

Diagnostik

Angina lacunaris

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abkärung der Angina lacunaris ist relevant:

  • Anamnese

Inspektion:

  • reduzierter AZ
  • evtl. Mundgeruch
  • gerötete und geschwollene Gaumenmandeln
  • je nach Krankheitsstadium ohne Beläge, mit Stippchen oder mit Belägen (entspricht der Angina lacunaris)

sonstige Untersuchungen:

  • Palpation: schmerzhaft geschwollene Halslymphknoten
  • Schnelltest für Streptokokken
  • Bei Therapieversagen mikrobiologische Diagnostik

Klinik

Angina lacunaris

Bearbeitungsstatus ?

Zur Klinik der Angina lacunaris ist zu sagen:

Bei Ausbleiben von (seltenen) Komplikationen unter Antibiotikatherapie Abklingen der Symptome in wenigen Tagen und folgenlose Ausheilung.


Therapie

Angina lacunaris

Bearbeitungsstatus ?

Therapeutische Möglichkeiten der Angina lacunaris sind:

Allgemein

  • weiche, reizarme Kost nach Bedarf.
  • Auf ausreichende Flüssigkeitsaufnahme achten
  • ggf. parenterale Zufuhr.
  • Bettruhe
  • Mundspülung mit Kamillentee
  • Antiphlogistika (z.B. Diclofenac)
  • ggf. Analgetika
  • ASS wegen evtl. notwendig werdender Tonsillektomie eher vermeiden.

Antibiose:

Mittel der Wahl:

  • Penicillin V für 10 Tage. Cave: Keine  Aminopenicilline  bei Verdacht auf Mononukleose: Erythemgefahr!

Alternativen:

  • Cephalosporin 1 (2)
  • Makrolide
  • Ketolid (Erwachsene)
  • Clindamycin

bei Therapieresistenz oder Komplikationen: Antibiose nach Erregernachweis

Operation:

  • ggf. Tonsillektomie

Komplikationen

Angina lacunaris

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Komplikationen der Angina lacunaris sind:

  • akute Atemnot bei massiver Tonsillenschwellung
  • tonsillogene Sepsis
  • rheumatische Endocarditis
  • Glomerulonephritis
  • Peritonsillarabszess
  • rheumatische arthritis

Zusatzhinweise

Angina lacunaris

Bearbeitungsstatus ?

Zusatzhinweise zur Angina lacunaris sind:

  • Bei Verdacht auf Mononukleose sind Penicilline kontraindiziert.
  • Zur Vorbeugung von Komplikationen sollte die Antibiose über mindestens 10 Tage erfolgen.
  • Wenn die akuten Symptome vorher abklingen, ist die Compliance ev. gefährdet.

Literaturquellen

Angina lacunaris

Bearbeitungsstatus ?
  1. Probst/Grevers/Iro: Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. 3. Auflage. Georg Thieme Verlag, Stuttgart. 2008.
  2. Boenninghaus/Lenarz: HNO. 13. Auflage. Springer Medizin Verlag, Heidelberg. 2007.
  3. Arnold/Ganzer: Checkliste Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. 4. Auflage. Georg Thieme Verlag, Stuttgart. 2005.
  4. Leitlinien der Dt. Ges. f. Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie: Antibiotikatherapie der Infektionen an Kopf und Hals. 2008.
  • (2008) Zener H - Praktische Therapie von HNO Krankheiten, Operationsprinzipien, konservative Therapie, Chemo- und Radiochemotherapie, Arzneimittel- und physikalische Therapie,Rehabilitation - Schattauer Verlag
  • (2007) Boenninghaus H, Lenarz T - Hals-Nasen-Ohren Heilkinde - Springer Verlag
  • (2003) Werner, Lippert - HNO-Heilkunde, Farbatlas zur Befunderhebung, Differenzialdiagnostik und Therapie - Schattauer
  • (2001) Westhofen M - Hals-Nasen-Ohrenheilkunde systematisch - UNI-MED Verlag AG
  • (1990) Ganz Herausgegeben - Lehrbuch Hals-Nasen-Ohren Heilkunde - Walter De Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen