Angeborene Knieluxation

Synonyme: Kongenitale Knieluxation, angeborene Kniegelenkluxation, kongenitale Kniegelenkluxation

Definition

Angeborene Knieluxation

Bearbeitungsstatus ?

Bei der angeborenen Knieluxation handelt es sich um eine angeborene Verrenkung des Unterschenkels im Kniegelenk nach vorne.

  • kann ein- oder doppelseitig auftreten

Ätiologie

Angeborene Knieluxation

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen einer angeborenen Knieluxation sind:

  • bei der einseitigen Luxation kann eine intrauterine Lageanomalie (Steißlage)ursächlich sein
  • Fibrose des M. quardiceps femoris
  • Agenesie des Lig. crusiatum anterius

Epidemiologie

Angeborene Knieluxation

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der angeborenen Knieluxation:

  • ca. 20 / 100 000

Differentialdiagnosen

Angeborene Knieluxation

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Angeborene Knieluxation

Bearbeitungsstatus ?

Bei der angeborenen Knieluxation sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Beugefähigkeit aufgehoben?
  • andere Bewegungseinschränkungen oder Kraftminderung bemerkt?

Diagnostik

Angeborene Knieluxation

Bearbeitungsstatus ?
  • Inspektion
  • bei der angeborenen Knieluxation kann man das untere Femurende in der Kniekehle tasten
  • Bewegungsumfang nach der Neutral-Null-Methode
  • Sonographie
  • Röntgen

Klinik

Angeborene Knieluxation

Bearbeitungsstatus ?

Das klinische Bild einer angeborenen Knieluxation zeigt sich wie folgt:

  • das Kniegelenk steht in Überstreckstellung
  • der Schienbeinkopf liegt der Vorderfläche der Femurkondylen an
  • die Beugefähigkeit des Kniegelenkes ist aufgehoben

Therapie

Angeborene Knieluxation

Bearbeitungsstatus ?

Die behandlung einer angeborenen Knieluxation umfasst folgendes:

  • in der Neugeborenenzeit gelingt es meist, das Kniegelenk durch redressierende Gipsbehandlung (Beugestellung) zu reponieren
  • bei verspäteter Diagnosestellung werden Traktionsverfahren sowie die offene Reposition und Verlängerung der Weichteilstrukturen erforderlich

Komplikationen

Angeborene Knieluxation

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen bei einer angeborenen Knieluxation:

  • retardierte motorische Entwicklung
  • Schmerzen

Zusatzhinweise

Angeborene Knieluxation

Bearbeitungsstatus ?

Zusatzhinweise bei einer angeborenen Knieluxation:

  • bei der doppelseitigen Kniegelenkluxation bestehen oftmals weitere Fehlbildungen

Literaturquellen

Angeborene Knieluxation

Bearbeitungsstatus ?
  1. Niethard JU, Pfeil J (2005) - Orthopädie - Duale Reihe – Thieme, Stuttgart
  2. Krämer J, Grifka J, Kalteis T (2007) - Orthopädie – Springer, Heidelberg

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen