Aneurysmatische Knochenzyste

Definition

Aneurysmatische Knochenzyste

Bearbeitungsstatus ?

Die aneurysmatische Knochenzyste ist eine aggressiv, expansiv wachsende Zyste. Sie tritt vorwiegend in der Metaphyse auf und befällt v.a. Femur, Tibia, Becken und Wirbelsäule.


Ätiologie

Aneurysmatische Knochenzyste

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen der aneurysmatischen Knochenzyste sind:

  • osteolytische Knochendysplasie
  • Destruktion der Kortikalis
  • Defekt ist zystisch organisiert (gekammert, flüssigkeitsgefüllt)
  • Verlauf variabel: schnelles Voranschreiten genauso möglich wie Verbleib in stabilem Zustand
  • insgesamt schwere Verläufe selten: benigner Prozess

Epidemiologie

Aneurysmatische Knochenzyste

Bearbeitungsstatus ?

Folgende epidemiologische Daten der aneurysmatischen Knochenzyste liegen vor:

  • 1-2% aller Knochentumore
  • 5% der benignen Knochenläsionen
  • 5.-25. LJ.
  • Diagnose in 80% d.F. < 20. LJ.

Differentialdiagnosen

Aneurysmatische Knochenzyste

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Aneurysmatische Knochenzyste

Bearbeitungsstatus ?

Wichtige Informationen zur aneurysmatischen Knochenzyste sind:

  • Schmerzen?
  • Knochenbrüche ohne adäquate Ursache?
  • Schwellungen?
  • neurologische Symptome (bei Befall der Wirbelsäule)?

Diagnostik

Aneurysmatische Knochenzyste

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der aneurysmatischen Knochenzysten sind relevant:

Klinische Untersuchung:

  • bei Palpation eventuell Knistern tastbar

Röntgen (Bezeichung "aneurysmatisch" wohl deskripitv-radiologischen Ursprungs):

  • mehrkammeriger, zystischer, osteolytischer Herd
  • Kortikalis verdünnt oder fokal vollständig aufgehoben

MRT:

  • Darstellung von Flüssigkeit und Spiegeln

Biopsie:

  • Diagnosesicherung

Klinik

Aneurysmatische Knochenzyste

Bearbeitungsstatus ?

Symptome der aneurysmatischen Knochenzyste sind:

  • Schmerzen im Bereich des befallenen Knochens
  • Schwellung
  • pathologische Frakturen

Therapie

Aneurysmatische Knochenzyste

Bearbeitungsstatus ?

Therapeutische Möglichkeiten der aneurysmatischen Knochenzyste sind:

Operativ:

  • Kürettage und Auffüllen mittels Spongiosaplastik oder Zement
  • Resektion bei Befall entbehrlicher Knochenabschnitte (Teile von Fibula oder Rippen)

Komplikationen

Aneurysmatische Knochenzyste

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Komplikationen der aneurysmatischen Knochenzyste sind:

  • Frakturen
  • Entartung (in etwa 1% d.F.)

Zusatzhinweise

Aneurysmatische Knochenzyste

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Zusatzinformationen der aneurysmatischen Knochenzyste sind wichtig:

  • rezidiviert in 20% d.F.
  • bei Radiatio Gefahr der Entartung
  • gilt insgesamt als gutartige Erkrankung (aggresive Verlaufsformen selten)
  • aufgrund der lokalen Destruktionen jedoch frühzeitige Operationsindikation

Literaturquellen

Aneurysmatische Knochenzyste

Bearbeitungsstatus ?
  • (2005) Wülker N - Orthopädie und Unfallchirurgie - Georg Thieme Verlag, Stuttgart
  • (2007) Rössler H, Rüther W - Orthopädie und Unfallchirurgie - Elsevier, München, 19. Auflage
  • (2005) Niethard, Pfeil - Orthopädie - Georg Thieme Verlag, Stuttgart, 5. Auflage
  • (2009) Wirth C J Mutschler W - Praxis der Orhtopädie und Unfallchirurgie - Georg Thieme Verlag, Stuttgart, 2. Auflage
  • (2009) Niethard F, Pfeil J - Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2010) Wülker Nikolaus - Taschenlehrbuch Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2005) Rössler H, Rüther Wolfgang - Orthopädie und Unfallchirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (1998) Krämer J, Grifka J, Hedtmann A, Krämer R - Orthopädie - Springer
  • (1996) Zippel H - Orthopädie systematisch - Uni Med. Verlag AG
  • (1989) Weber U., Zilch H - Orthopädie mit Repetitorium - Gruyter

Assoziierte Krankheitsbilder zu Aneurysmatische Knochenzyste

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen