Androgenetische Alopezie des Mannes

Definition

Androgenetische Alopezie des Mannes

Bearbeitungsstatus ?

Die androgenetische Alopezie des Mannes ist eine erblich bedingte Form des Haarausfalls und beruht auf der Androgen-getriggerten Degeneration der Haarwurzel.


Ätiologie

Androgenetische Alopezie des Mannes

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursache der androgenetischen Alopezie ist genetisch veranlagte Überempfindlichkeit der Haarfollikel gegen Dehydrotestosteron.


Epidemiologie

Androgenetische Alopezie des Mannes

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der androgenetischen Alopezie sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Androgenetische Alopezie des Mannes

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Androgenetische Alopezie des Mannes

Bearbeitungsstatus ?

Bei der androgenetischen Alopezie des Mannes sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Geheimratsecken
  • Glatzen von Vorfahren
  • Glanz der Blöße

Diagnostik

Androgenetische Alopezie des Mannes

Bearbeitungsstatus ?

Die diagnostische Abklärung der androgenetischen Alopezie des Mannes findet auf Wunsch der Patienten außerhalb der Versorgungsauftrages entsprechend dem individuellen Krankheitskonzept statt.


Klinik

Androgenetische Alopezie des Mannes

Bearbeitungsstatus ?

Die androgenetische Alopezie des Mannes charakterisiert sich durch ein typisch klinisches Bild.


Therapie

Androgenetische Alopezie des Mannes

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei der androgenetischen Alopezie des Mannes umfassen folgendes:

Traditionelle Therapie

  • Alfatradiol 1 x 0,75 mg topisch

Moderne Therapie

  • Finasterid 1 x 1 mg 18.-41. Lebensjahr
  • Minoxidil 2 x tgl 1 ml (20mg) ohne Altersbeschränkung

Kosmetische Therapie

  • Haartransplantation
  • Toupet

Komplikationen

Androgenetische Alopezie des Mannes

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Komplikationen der androgenetischen Alopezie liegt derzeit keine weitere Information vor.


Zusatzhinweise

Androgenetische Alopezie des Mannes

Bearbeitungsstatus ?

Zu der androgenetischen Alopezie liegen derzeit keine weitere Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Androgenetische Alopezie des Mannes

Bearbeitungsstatus ?
  • (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer
  • (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer
  • (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer
  • (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg
  • (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme, Duale Reihe

Assoziierte Krankheitsbilder zu Androgenetische Alopezie des Mannes

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen