Untergeordnete Krankheitsgruppen

 

Untergeordnete Krankheitsbilder

  • Anästhesie bei Zahnbehandlungen
  • Tumorchirurgie
 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Zahn-, Mund- und Kieferchirurgie)

Mittelgesichtsfrakturen

Brüche des Viszerokraniums mit Ausnahme des Unterkiefers (sieh. Unterkieferfrakturen), die ganz nach Ausdehnung und Lokalisation eingeteilt werden Einteilung nach Ausdehnung:1.) Kraniofaziale Absprengungen basale Absprengungen (LeFortI) pyramidale Absprengungen (LeFortII) hohe Absprengungen (LeFortIII) Kombinationsfrakturen 2.) lokalisierte Frakturen vom zygomatikoorbitalen Komplex vom nasomaxillären Komplex nasoethmoidalen Komplex dentoalveolären Komplex Sagittalfraktur der Maxilla 3.) nichtklassifizierbare Frakturen Trümmerfrakturen Defektfrakturen (z.B. Schussfrakturen) Einteilung nach Lokalisation:1.) Zentrale Mittelgesichtsfrakturen basale Absprengungen (LeFortI) pyramidale Absprengungen (LeortII) nasoorbitoethmoidale Fraktur Nasenskelettfraktur Saggitalfraktur der Maxilla 2.) Zentrolaterale Mittlgesichtsfrakturen hohe Absprengung (LeFortIII) 3.) Laterale Mittelgesichtsfrakturen Zygomatikoorbitalkomplex-Frakturen Jochbogenfrakturen isolierte Orbitawandfrakturen 4.) nicht klassifizierbare Frakturen Trümmerfrakturen Defektfrakturen Alveolarfortsatzfrakturen (dentoalveolärer Komplex)  → Zum Krankheitsbild Mittelgesichtsfrakturen

Unterkieferfrakturen

Einteilung der UK-Frakturen: Alveolarfortsatz innerhalb der Zahnreihe außerhalb der Zahnreihe bei voll bezahntem Kiefer außerhalb der Zahnreihe bei teilbezahntem Kiefer Trümmerfraktur im aufsteigenden Ast (Schrägfraktur) im aufsteigenden Ast (Längsfraktur) Gelenkfortsatz (häufigste Bruchstelle) Muskelfortsatz (sehr selten) Kapitulum → Zum Krankheitsbild Unterkieferfrakturen