Untergeordnete Krankheitsbilder

 

Die neuesten Aktualisierungen des med2click-Wissens (Blockaden des Plexus lumbalis)

Paravertebrale Blockade des Plexus lumbalis

Blockade der Spinalnerven von L2,L3,L4 des Plexus lumbalis. Vom Block sind folgende Nerven betroffen: N. femoralis N. obturatorius N. cutaneus femoris lateralis N.genitofemoralis Zum Teil N.ischiadicus → Zum Krankheitsbild Paravertebrale Blockade des Plexus lumbalis

Psoaskompartmentblock

Blockade des Plexus lumbalis durch Injektion eines Lokalanästhetikums in die Kammer des M.psoas major. Damit erreicht man die Blockade folgender Nerven: N.femoralis N.obturatorius N.cutaneus femoris lateralis N.genitofemoralis Anteilsweise N.ischiadicus (nicht die sakralen Anteile -> keine Vollständige Anästhesie des Beins möglich) → Zum Krankheitsbild Psoaskompartmentblock

Inguinale Blockade des Plexus lumbalis (3-in-1-block)

Bei einer inguinalen Blockade des Plexus lumbalis (sog. "3-in-1 Block") werden gleichzeitig drei Nerven von einer Einstichstelle aus blockiert: N. femoralis N. obturatorius N. cutaneus femoris lateralis → Zum Krankheitsbild Inguinale Blockade des Plexus lumbalis (3-in-1-block)