Akuter Gelenkrheumatismus

Synonyme: rheumatisches Fieber, akute Polyarthritis, Rheumatismus verus

Definition

Akuter Gelenkrheumatismus

Bearbeitungsstatus ?

Der akute Gelenkrheumatismus ist eine Allgemeinerkrankung mit Gelenkbeteiligung als hyperergische Reaktion auf Toxine beta-hämolysierender Streptokokken


Ätiologie

Akuter Gelenkrheumatismus

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen des akuten Gelenkrheumatismus sind:

  • nach Streptokokkeninfektion kommt es zu Antigen-Antikörper-Reaktionen in der Synovialmembran der Gelenke aber auch in Myokard, Skelettmuskel, Blutgefäßen, Lunge und Haut

Epidemiologie

Akuter Gelenkrheumatismus

Bearbeitungsstatus ?

Folgende epidemiologische Daten zum akuten Gelenkrheumatismus liegen vor:

  • Kinder und Jugendliche sind am häufigsten betroffen

Differentialdiagnosen

Akuter Gelenkrheumatismus

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Akuter Gelenkrheumatismus

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Informationen zum akuten Gelenkrheumatismus sind von Bedeutung:

  • Hauptbeschwerden? seit wann?
  • Schwellung? Rötung der Haut/Hautareale?
  • Wo sind Schmerzen lokalisiert?
  • Fieber?
  • kleine Knoten unter der Haut?
  • Gleichgewichtstörungen?

Diagnostik

Akuter Gelenkrheumatismus

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung des akuten Gelenkrheumatismus sind relevant:

Diagnostik nach den "Jones-Kriterien":

Hauptkriterien:

  • Karditis
  • wandernde Polyarthritis
  • Chorea minor
  • subkutane Knötchen
  • Erythema anulare rheumaticum

Nebenkriterien:

  • Fieber
  • Arthralgien
  • BSG oder CRP erhöht
  • verlängerte PQ-Zeit

Diagnosestellung wenn:

  1. positiver Streptokokkenschnelltest oder positive  Rachenkultur und
  2. 2 erfüllte Hauptkriterien oder 1 Haupt- und 2 Nebenkriterien

Apparative Untersuchungen: EKG, Herzecho/TEE


Klinik

Akuter Gelenkrheumatismus

Bearbeitungsstatus ?

Die Symptome des akuten Gelenkrheumatismus können sein:

  • Allgemeinerscheinungen: Fieber, Kopfschmerzen, Schwitzen
  • akute wanderende Polyarthritis, v.a. der großen Gelenke (Sprunggelenke bevorzugt)
  • Hauterscheinungen:
    • subkutane Rheumaknoten (in 30%)
    • Erythema anulare rheumaticum: stammbetonte, rosarote, anuläre polyzyklische Erytheme (in 10%)
    • Erythema nodosum
  • Herzbeteiligung: meist Pankarditis; Endokarditis jedoch prognosebestimmend
    • leises Systolikum und/oder Diastolikum
    • Perikarditis mit Perikardreiben/-erguss
    • Myokarditis mit Extrasystolen
    • Klappenbefall: in 80% Mitral-, in 20% Aortenklappe betroffen
  • selten Pleuritis mit Winkelergüssen
  • Chorea minor Sydenham: Auftreten nach längerer Latenz: unkontrollierte Bewegungen der Hände mit Ungeschicklichkeit

Therapie

Akuter Gelenkrheumatismus

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutische Möglichkeiten des akuten Gelenkrheumatismus sind:

  • Penicillin 1 Mio. I.E./Tag i.v. für 7-10 Tage 
  • bei Karditis Prednisolonäquivalent 1-2 mg/kg KG/Tag für 4 – 6 Wochen
  • Rezidivprophylaxe mit Benzathin-Penicillinen 1,2 Mio. i.m. monatlich oder 2,2 Mio. IE Penicillin V oral für 5 Jahre (bei Karditis bis 20. Lebensjahr)
  • Operative Eingriffe nur unter Penicillinschutz
  • Symptomatische Therapie: Azetylsalizylsäure 60–80 mg/kg KG/Tag für 6–8 Wochen, Bettruhe, bis Patient schmerzfrei
  • Kontrakturprophylaxe durch richtige Lagerung

Komplikationen

Akuter Gelenkrheumatismus

Bearbeitungsstatus ?

Die Komplikationen des akuten Gelenkrheumatismus:

  • Schädigung der Herzklappen durch die Myokarditis
  • Klappenfehler: Mitralklappe (80%), Aortenklappe (20%)

Zusatzhinweise

Akuter Gelenkrheumatismus

Bearbeitungsstatus ?

Prognose des akuten Gelenkrheumatismus:

  • wenn das Herz betroffen: schlecht
  • wenn die Gelenke betroffen: gut
  • keine Destruktionen

Literaturquellen

Akuter Gelenkrheumatismus

Bearbeitungsstatus ?
  • (1998) Krämer J, Grifka J, Hedtmann A, Krämer R - Orthopädie - Springer
  • (2009) Niethard F, Pfeil J - Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2006) Breusch S, Mau H, Sabo D - Klinkleitfaden Orthopädie - Urban & Fischer
  • (2010) Wülker Nikolaus - Taschenlehrbuch Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2005) Rössler H, Rüther Wolfgang - Orthopädie und Unfallchirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (1996) Zippel H - Orthopädie systematisch - Uni Med. Verlag AG
  • (1989) Weber U., Zilch H - Orthopädie mit Repetitorium - Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen