Akute hämatogene Osteomyelitis

Synonyme: Säuglingsosteomyelitis; Akute hämatogene Osteomyelitis im Kindesalter

Definition

Akute hämatogene Osteomyelitis

Bearbeitungsstatus ?

Die akute hämatogene Osteomyelitis ist eine eitrige Infektion des Knochenmarks.


Ätiologie

Akute hämatogene Osteomyelitis

Bearbeitungsstatus ?

Die Ursachen der akuten Osteomyelitis sind:

  • Allgemeininfektionen mit Streptokokken, Pneumokokken, StaphylokokkenEingriffe am Knochen (Zahnextraktion, Endoprothetik)
  • Invasion über die Aa. nutriciae
  • Arthritis bis zum Ende des 1. Lebensjahres aufgrund des Fehlens einer transversalen Scheide der Metaphyse, die vielmehr durch Gefäße axial durchwachsen ist

Epidemiologie

Akute hämatogene Osteomyelitis

Bearbeitungsstatus ?

Epidemiologische Daten der akuten hämatogenen Osteomyelitis sind:

  • 80 % aller Knocheninfektionen sind exogen
  • 25 % aller offenen Frakturen sind von einer Osteomyelitis gefolgt
  • nur 15 % der hämatogenen Osteomyelitis nach dem Wachstumsabschluß auf
  • 1-5% aller elektiven Knocheneingriffe führen zu einer Osteomyelitis

Differentialdiagnosen

Akute hämatogene Osteomyelitis

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Akute hämatogene Osteomyelitis

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Informationen sind bei der akuten hämatogenen Osteomyelitis wichtig:

  • Kindesalter < 1 Jahr prädisponiert
  • Allgemeininfektion
  • Verletzung (Nabenschnur)
  • Fraktur

Diagnostik

Akute hämatogene Osteomyelitis

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der akuten hämatogenen Osteomyelitis sind relevant:


Klinik

Akute hämatogene Osteomyelitis

Bearbeitungsstatus ?

Symptome der aktuen hämatogenen Osteomyelitis können sein:

  • Femurmetaphysenbefall
  • hohes Fieber
  • schlechter Allgemeinzustand

Therapie

Akute hämatogene Osteomyelitis

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten der aktuen hämatogenen Osteomyelitis sind:

Säuglingsosteomyelitis

  • parenterale Penicillinanwendung
  • Ruhigstellung
  • Analgesie
  • Punktion und Spülung befallener Gelenke
  • gute Prognose unter konservativen Maßnahmen

Osteomyelitis im Kindesalter

  • parenterale Penicillinanwendung
  • Ruhigstellung
  • Chirurgische Abszessausräumung
  • Abszessdrainage
  • Markraumbohrung
  • Defektfüllung
  • Gelenkrekonstruktion
  • Ausgleich von Achs- und Längenfehlern
  • Prognose abhängig von der Schädigung der Wachstumsfuge



Komplikationen

Akute hämatogene Osteomyelitis

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Komplikationen der akuten hämatogenen Osteomyelitis sind möglich:


Zusatzhinweise

Akute hämatogene Osteomyelitis

Bearbeitungsstatus ?

Es liegen zur Zeit keine Zusatzinformationen zur akuten hämatogenen Osteomyelitis vor.


Literaturquellen

Akute hämatogene Osteomyelitis

Bearbeitungsstatus ?
  • (2009) Niethard F, Pfeil J - Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2010) Wülker Nikolaus - Taschenlehrbuch Orthopädie und Unfallchirurgie - Thieme
  • (2005) Rössler H, Rüther Wolfgang - Orthopädie und Unfallchirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (1998) Krämer J, Grifka J, Hedtmann A, Krämer R - Orthopädie - Springer
  • (1996) Zippel H - Orthopädie systematisch - Uni Med. Verlag AG
  • (1989) Weber U., Zilch H - Orthopädie mit Repetitorium - Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen