Aktinomykose des Larynx

Synonyme: Spezifische Laryngitis, zervikofaziale Aktinomykose

Definition

Aktinomykose des Larynx

Bearbeitungsstatus ?

Die Aktinomykose (auch Strahlenpilzkrankheit) ist eine subakute oder chronische Infektionskrankheit, hervorgerufen durch Bakterien aus der Gattung der Actinomyzeten. Die Aktinomykose manifestiert sich durch Abszessbildungen in verschiedenen Organen, mitunter im Bereich des Larynx.


Ätiologie

Aktinomykose des Larynx

Bearbeitungsstatus ?

Erreger der Aktinomykose sind:

  • Actinomyces israelii (am häufigsten)
  • Actinomyces naeslundii
  • Actinomyces propionicum
  • andere Aktinomyzeten

Notwendige Faktoren für Aktinomykose:

  • Schleimhautläsion
  • bakterielle Begleitflora

Bemerkung:

  • Aktinomyceten gehören als fakultativ pathogene Erreger zur normalen Flora der Mundschleimhaut.
  • Die Beteiligung des Larynx findet meist im Rahmen einer zervikofazialen Aktinomykose statt.
  • Selten kann eine primäre Larynx-Aktinomykose durch Traumen der Larynxschleimhaut ausgelöst werden

Epidemiologie

Aktinomykose des Larynx

Bearbeitungsstatus ?
  • Aktinomykosen sind weltweit verbreitet
  • Die Gesamtinzidenz von Aktinomykosen in Deutschland beträgt ca. 1,5/100.000
  • Eine primäre Beteiligung des Larynx ist sehr selten.

Differentialdiagnosen

Aktinomykose des Larynx

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Aktinomykose des Larynx

Bearbeitungsstatus ?

Bei einer Aktinomykose sind folgende Aspekte relevant:

vorrangegangene Schleimhautläsionen? z.B.:

  • Zahnextraktion?
  • Fremdkörperverletzungen?
  • Pfählungsverletzungen?
  • Larynxtraumen?
  • Tonsillitiden?
  • eitrige Prozesse?

weitere Fragen:

  • Symptome im Larynx wie z.B.:
  1. Heiserkeit?
  2. Stridor?
  3. Atemschwierigkeiten?
  • subakuter Verlauf?
  • bisherige Behandlungsversuche?
  • relativ geringe Schmerzen?

Diagnostik

Aktinomykose des Larynx

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Aktinomykose ist wichtig:

Vorbemerkung: Die Krankheit ist aufgrund ihres zunächst unspezifischen Verlauf schwer zu diagnostizieren.

Inspektion der Mundhöhle und des Gesichtes:

  • Infiltrate?
  1. blau-violett?
  2. harte Konsistenz?
  3. evtl. Fistelung?
  • Charakteristika:
  1. körnige Konsistenz des Eiters (sog. Drusen)
  2. Drusen bis 1mm Durchmesser
  3. multilples Vorkommen

Laryngoskopie:

  • selbe Fragestellungen wie Mundhöhle und Gesicht

Labordiagnostik:

  • Abstrich und Nachweis von Aktinomyzeten und Begleitflora
  • Evtl. Ausschluss von Malignom

Klinik

Aktinomykose des Larynx

Bearbeitungsstatus ?

Die Aktinomykose kann eines oder mehrere der folgende Symptome aufweisen:

  • Zunächst unspezifisches Krankheitsbild
  • bisheriges Versagen konventioneller Therapien typisch
  • multiple Abszessausbreitung über Strukturgrenzen hinweg ist typisch.
  • Gelentlich Fistelung nach außen möglich.
  • Kontinuirliche oder Hämatogene Ausbreitung in prinzipiell jedes Organ möglich

Prognose:

  • bei rechtzeitiger Diagnose und Behandlung gut

Therapie

Aktinomykose des Larynx

Bearbeitungsstatus ?

Mögliche Therapieformen der Aktinomykose sind:

  • Inzision und Drainage von Abszessen

Antibiose

[Anmerkung: über die Mindestdauer gibt es wiedersprüchliche Angaben in Leitlinien und Literatur. Sie wird mit 4 bzw. 2 Wochen angegeben]

Mittel der Wahl z.B.:

  • Aminopenicillin + Betalaktamase-Inhibitor z.B.:
  1. Erwachsene: Amoxillin + Clavulansäure 3 x (1,2-2,2)g/Tag i.v.
  2. Kinder: Amoxillin + Clavulansäure 60-100 mg/kgKG/Tag in 3 ED

Alternativen:


Komplikationen

Aktinomykose des Larynx

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen der Aktinomykose können sein:

  • Bleibende Stimmveränderungen
  • Infiltrierung der Schädelhöhle
  • Pneumonie
  • Hämatogene Ausbreitung in andere Organe

Zusatzhinweise

Aktinomykose des Larynx

Bearbeitungsstatus ?

Die Informationen für diesen Bereich werden derzeit von unseren med2click-Autoren erstellt.


Literaturquellen

Aktinomykose des Larynx

Bearbeitungsstatus ?
  1. Leitlinien der Dt. Ges. f. Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie: Antibiotikatherapie der Infektionen an Kopf und Hals
  2. Naumann/Helms/Herberhold/Kastenbauer: Oto-Rhino-Laryngologie in Klinik und Praxis. Band 3: Hals. Thieme Verlag, Stuttgart. 1995.
  3. Adam/Doerr/Link/Lode: Die Infektiologie. Springer Medizin Verlag, Heidelberg. 2004.
  • (2008) Zener H - Praktische Therapie von HNO Krankheiten, Operationsprinzipien, konservative Therapie, Chemo- und Radiochemotherapie, Arzneimittel- und physikalische Therapie,Rehabilitation - Schattauer Verlag
  • (2007) Boenninghaus H, Lenarz T - Hals-Nasen-Ohren Heilkinde - Springer Verlag
  • (2003) Werner, Lippert - HNO-Heilkunde, Farbatlas zur Befunderhebung, Differenzialdiagnostik und Therapie - Schattauer
  • (2001) Westhofen M - Hals-Nasen-Ohrenheilkunde systematisch - UNI-MED Verlag AG
  • (1990) Ganz Herausgegeben - Lehrbuch Hals-Nasen-Ohren Heilkunde - Walter De Gruyter

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen