Agranulozytose

Definition

Agranulozytose

Bearbeitungsstatus ?

Definiert ist die Agranulozytose durch vollständiges Fehlen bzw hochgradige Verminderung der Granulozyten.


Ätiologie

Agranulozytose

Bearbeitungsstatus ?

Die Agranulozytose entsteht durch:

  • Bildungsstörung im Knochenmark,
  • gesteigerten Umsatz,
  • Medikamente.

auslösende Medikamente:

  • Analgetika: Metamizol, Phenylbutazon, PCM
  • Antibiotika: Penicillin, Tertracycline, Cephalosporine, Metronidazol
  • Psychopharmaka: Chlorpromazin, Imipramin, Haloperidol, Clozapin
  • Thyreostatika: Thiamazol, Carbimazol
  • Verschiedene: Antidiabetika, Antihistaminika, Diuretika, Lipidsenker, ACE Hemmer, H2 Blocker, Antikoagulantien

Epidemiologie

Agranulozytose

Bearbeitungsstatus ?

Die Epidemiologie der Agranulozytose liest sich wie folgt:

  • sie ist  selten aber lebensbedrohlich
  • allergische Agranulocytose nach Medikamenteneinnahme 1 - 500 : 1.000.000
  • Letalität: bis zu 30%

Differentialdiagnosen

Agranulozytose

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Agranulozytose

Bearbeitungsstatus ?

Folgende Fragen werden bei der Anamnese der Agranulozytose gestellt:

  • Fieber/ Schüttelfrost?
  • Herzrasen?
  • Atembeschwerden?
  • Halsschmerzen?
  • Medikamente?
  • Grunderkrankung?

Diagnostik

Agranulozytose

Bearbeitungsstatus ?

Diagnostisch werden bei der Agranulozytose folgende Mittel genutzt:

  • Labor
  • Knochenmarksausstrich
  • Palpation der Lymphknoten
  • Sonographie

Klinik

Agranulozytose

Bearbeitungsstatus ?

Das klinische Bilde der Agranulozytose zeigt sich wie folgt:


Therapie

Agranulozytose

Bearbeitungsstatus ?

Therapiert wird die Agranulozytose durch

  • Absetzen der auslösenden Noxe
  • Breitbandantibiotikum
  • ggf G -CSR = granulocytenstimulierender Wachstumsfaktor

Komplikationen

Agranulozytose

Bearbeitungsstatus ?

Lebensbedrohliche Komplikationen der Agranulozytose sind:


Zusatzhinweise

Agranulozytose

Bearbeitungsstatus ?

Momentan liegen keine Zusatzhinweise zur Agranulozytose vor.


Literaturquellen

Agranulozytose

Bearbeitungsstatus ?

Classen, Diehl, Kochsiek - Innere Medizin - Urban & Fischer

C.Müller, Ch. Löll, H. Bechtold - Klinikleitfaden für alle Stationen - Urban & Fischer

F.Kaestner, J.Warzok, C. Zechmann - Inner Medizin - Urban & Fischer

  • (2006) Weylandt K, Klinggräff P - DD Innere Kurzlehrbuch der Inneren Medizin und differentialdiagnostisches Kompendium - Lehmanns Media
  • (2009) Thieme Verlag - Innere Medizin - Duale Reihe - Thieme
  • (2009) Herold G - Innere Medizin 2010 - Herold, Köln
  • (2008) Renz-Polster H, Krautzig S - Basislehrbuch Innere Medizin - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2007) Piper W - Innere Medizin - Springer

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen