Adrenerge Urtikaria

Definition

Adrenerge Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Die adrenergische Urtikaria charakterisiert sich durch starken stressbedingten Juckreiz und Hautveränderungen.


Ätiologie

Adrenerge Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Die genaue Ätiopathogenese ist nicht bekannt.


Epidemiologie

Adrenerge Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der adrenergischen Urtikaria sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Adrenerge Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Adrenerge Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Bei der adrenergischen Urtikaria sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Seit wann?
  • Stress zu Hause/im Job/Familie?

Diagnostik

Adrenerge Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der adrenergischen Urtikaria sind relevant:

  • Anamnese
  • Klinisches Bild

Klinik

Adrenerge Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Die adrenergische Urtikaria charakterisiert sich durch folgende Merkmale:

  • Starker Pruritus
  • Eruptionen von makulösen und urtikariellen Effloreszenzen (1-4mm)
  • Teilweise mit typischen weißen Halo (3-5mm)

Therapie

Adrenerge Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei der adrenergischen Urtikaria umfassen folgendes:

  • Beta-Blocker wie Propranolol 25mg 2x tgl. können versucht werden
  • Autogenes Training zum Streßabbau

Komplikationen

Adrenerge Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Komplikationen der adrenergischen Urtikaria liegt derzeit keine weitere Information vor.


Zusatzhinweise

Adrenerge Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?

Zu der adrenergischen Urtikaria liegen derzeit keine weitere Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Adrenerge Urtikaria

Bearbeitungsstatus ?
  1. Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M (2005) – Dermatologie und Venerologie – Springer, Heidelberg
  2. Sterry W, Paus R (2005) - Checkliste Dermatologie - Georg Thieme Verlag, Stuttgart
  3. Ruß A - Arzneimittel-Pocket 2008 - Börm Bruckmeier, Grünwald

  • (2007) Petres, Rompel - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer
  • (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer
  • (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer
  • (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer, Heidelberg
  • (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme, Duale Reihe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen