Adnextorsion

Synonyme: stielgedrehte Ovarialzyste, REGAD-Syndrom

Definition

Adnextorsion

Bearbeitungsstatus ?

Die Adnextorsion ist die Achsendrehung des Ovars mit seinem Halteapparat bei sehr großer Ovarialzyste, wodurch es zum akuten Abdomen kommen kann.


Ätiologie

Adnextorsion

Bearbeitungsstatus ?
Die Ätiologie der Adnextorsion kann folgendes umfassen:
  • Follikelzyste bei Follikelpersistenz
  • Corpus-luteum-Zyste (während Schwangerschaft)
  • Endometriosezyste
  • Thekaluteinzyste (bei hohem hCG-Spiegel
  • Polycystische Ovarien

Epidemiologie

Adnextorsion

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der Adnextorsion sind derzeit keine Daten verfügbar.


Differentialdiagnosen

Adnextorsion

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Adnextorsion

Bearbeitungsstatus ?
Anamnestisch wichtige Fragen zur Andextorsion sind:
  • Beschwerden seit wann? Plötzlich begonnen?
  • Letzte Menstruation?

Diagnostik

Adnextorsion

Bearbeitungsstatus ?
Die Diagnostik der Andextorsion beinhaltet folgendes:
  1. klinische Untersuchung
  2. Sonographie
  3. Laparoskopie

Klinik

Adnextorsion

Bearbeitungsstatus ?
Klinisch äußert sich eine Andextosrion in:
  • einem akuten Abdomen
  • Unterbauchschmerzen
  • Abwehrspannung
  • Evtl. Menstruationsstörungen

Therapie

Adnextorsion

Bearbeitungsstatus ?

Bei einer Andextorsion ist eine sofortige Laparoskopie indizier!!!

  1. Reposition der Adnexe
  2. Punktion und Abtragung der Zyste
  3. Bei schlechter Durchblutung des Restovars ggf. Adnektomie

Komplikationen

Adnextorsion

Bearbeitungsstatus ?
Eine Andextorsion kann folgende Komplikationen haben:
  • hämorrhagische Infarzierung
  • Nekrose
  • Ruptur
  • Reizung des Peritoneums
  • Schock

Zusatzhinweise

Adnextorsion

Bearbeitungsstatus ?

Zur Adnextorsion liegen derzeit keine weitere Zusatzhinweise vor.


Literaturquellen

Adnextorsion

Bearbeitungsstatus ?
  • Haag, Hanhart, Müller (2007/08)- Gynäkologie und Urologie- Medizinische Verlags- und Informationsdienste, Breisach
  • K.Goerke, J.Steller, A.Valet (2008)- Klinikleitfaden Gynäkologie Geburtshilfe- Elsevier Urban&Fischer, München, Jena
  • Pschyrembel (2002)-klinisches Wörterbuch- de Gruyter, Berlin
  • (2009) Gruber S - BASICS Gynäkologie und Geburtshilfe - Urban & Fischer Verlag, Elsevier GmbH
  • (2009) Straus A, Janni W, Maass N - Klinikmanual Gynäkologie und Geburtshilfe - Springer Medizin Verlag
  • (2009) Probst T - Checklisten Gynäkologie und Geburtshilfe - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Goerke K, Steller J, Valet A - Klinikleitfaden Gynäkologie / Geburtshilfe - Urban und Fischer Verlag, Elsevier
  • (2008) Bühling K J, Friedmann - Intensivkurs Gynäkologie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2007) Stauber M, Weyerstahl T - Gynäkologie und Geburtshilfe - Thieme
  • (2007) Breckwoldt M, Kaufmann M, Pfleiderer A - Gynäkologie und Geburtshilfe - Thieme
  • (2006) Kiechle M - Gynäkologie und Geburtshilfe - Urban & Fischer Verlag
  • (2006) Diedrich K - Gynäkologie und Geburtshilfe - Springer, Berlin
  • (2005) Kirschbaum, Münstedt - Checkliste Gynäkologie und Geburtshilfe - Thieme Verlag

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Gynäkologie und Geburtshilfe

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen