Adipositas dolorosa

Synonyme: Morbus Dercum, Dercum-Krankheit, Lipomatosis dolorosa, Adiposalgie

Definition

Adipositas dolorosa

Bearbeitungsstatus ?

Die Adipositas dolorosa ist durch eine schmerzhafte, symmetrische und übermäßige subkutane Fettgewebsvermehrung gekennzeichnet. Sie tritt in Form von Lipomen am Stamm und an den Extremitäten in Erscheinung.


Ätiologie

Adipositas dolorosa

Bearbeitungsstatus ?

Zur Ätiologie der Adipositas dolorosa [4]:

  • der zugrunde liegende Defekt ist unbekannt
  • die Adipositas dolorosa ist häufig mit psychischen Störungen (z.B. Depressionen) assoziiert

Epidemiologie

Adipositas dolorosa

Bearbeitungsstatus ?

Zur Epidemiologie der Adipositas dolorosa [4]:

  • Die Adipositas dolorosa stellt ein seltenes Krankheitsbild dar
  • Meist sind übergewichtige Frauen in der Menopause betroffen
  • Geschlechterverhältnis m
  • Vereinzelt wird familiär gehäuftes Auftreten beobachtet

Differentialdiagnosen

Adipositas dolorosa

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Adipositas dolorosa

Bearbeitungsstatus ?

Bei der Adipositas dolorosa sind folgende Informationen von Bedeutung:

  • Wann ist die Erkrankung erstmals bemerkt worden?
  • Wo sind die Veränderungen lokalisiert?
  • Was für Beschwerden? Schmerzen bei Berührung oder Bewegung? Immobilisation? Beeinträchtigung des Allgemeinbefindens? Krankheitsgefühl?
  • Geschlecht/Alter des Patienten?
  • Sonstige Beschwerden? Depressionen? Psychische Störungen?
  • familiär gehäuftes Auftreten?
  • Sonstige Vorerkrankungen? Tumoren?
  • Medikamenteneinnahme?

Diagnostik

Adipositas dolorosa

Bearbeitungsstatus ?

Zur diagnostischen Abklärung der Adipositas dolorosa sind relevant:

  • Anamnese
  • körperliche Untersuchung:
  • Inspektion: Lokalisation? Symmetrie? Diffuse Verteilung?
  • Palpation: verschieblich? druckdolent? Konsistenz? Abgrenzbarkeit?
  • Ultraschall: Größenbestimmung, Struktur des Tumors? Perfusionsmuster? LK-Schwellungen?
  • Histopathologie: unspezifisches Bild mit Fettnekrosen, Hyperproliferation des interstitiellen Bindegewebes und - eher selten - diskreten Entzündungszeichen [4]

Klinik

Adipositas dolorosa

Bearbeitungsstatus ?

Die Adipositas dolorosa manifestiert sich anhand folgender Merkmale:

Prädilektionsstellen:

  • juxtaartikuläre Areale, grundsätzlich können aber sämtliche Körperregionen am Stamm und an den Extremitäten betroffen sein

Klinisches Bild:

  • seltene, chronisch-progrediente Erkrankung mit klinisch disseminierten Fettansammlungen, ausgedehnten subkutanen Polstern bzw. Plaques und z.T. auch Ekchymosen [4]
  • schubweise auftretende Schmerzen bei Berührung und Bewegung, die die Patienten weitgehend immobilisieren [4]
  • allgemeines Krankheitsgefühl
  • oft beginnt die Erkrankung mit Phasen starker emotionaler Belastung; nicht selten kommt es zur Ausbildung von Depressionen [4]

Therapie

Adipositas dolorosa

Bearbeitungsstatus ?

Die therapeutischen Möglichkeiten bei der Adipositas dolorosa umfassen folgendes:

  • umfassende Ernährungsberatung
  • Gewichtsreduktion
  • Physiotherapie
  • psychosomatische Betreuung
  • Schmerztherapie: sonst übliche Analgetika nach WHO-Schema oft nicht hinreichend wirksam, daher:
  • z.B. intravenöse Gabe von Lidocain (initial 100 mg i.v., danach 4 mg/kgKG/h per infusionem) [4]
  • Infusionstherapie mit Lidocain kann nach einigen Wochen wiederholt werden [4]
  • Chirurgische Exzision der gutartigen Fettgewebstumore (z.B. einzelne, besonders störende Lipome) [4]

Komplikationen

Adipositas dolorosa

Bearbeitungsstatus ?

Zu den Komplikationen der Adipositas dolorosa liegen derzeit keine weiteren Informationen vor.


Zusatzhinweise

Adipositas dolorosa

Bearbeitungsstatus ?

Zur Adipositas dolorosa sind derzeit keine Zusatzhinweise verfügbar.


Literaturquellen

Adipositas dolorosa

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2002) Orfanos C E, Garbe C - Therapie der Hautkrankheiten - Springer
  2. (2009) Rassner G - Dermatologie: Lehrbuch und Atlas - Elsevier, Urban & Fischer
  3. (2006) Herpertz U - Ödeme und Lymphdrainage: Diagnose und Therapie von Ödemkrankheiten,  Schattauer
  4. (2007) Petres J, Rompel R - Operative Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Springer
  5. (2009) Rassner G - Dermatologie, Lehrbuch und Atlas - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  6. (2009) Fritsch P - Dermatologie und Venerologie für das Studium - Springer
  7. (2007) Altmeyer P - Dermatologische Differenzialdiagnose, Der Weg zur klinischen Diagnose - Springer
  8. (2005) Braun-Falco O, Plewig G, Wolff HH, Burgdorf WHC, Landthaler M - Dermatologie und Venerologie - Springer
  9. (2003) Jung E, Moll I - Dermatologie - Thieme
  10. (2009) AWMF-Leitlinie - Lipödem - Deutsche Gesellschaft für Phlebologie (DGP)
  11. (2010) AWMF-Leitlinie - Chirurgie der Adipositas - Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie e.V. (DGAV)

Assoziierte Krankheitsbilder zu Adipositas dolorosa

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen