Adenomatosen

Definition

Adenomatosen

Bearbeitungsstatus ?

Adenomatosen beschreiben das Auftreten mehrerer Adenome zum selben Zeitpunkt.

allg. Adenome:

  • benigne Tumoren des Drüsenepithels
  • mit unterschiedlichen Dysplasiegraden
  • bes. Bedeutung für Pathogenese des Kolonkarzinoms
  • mehrheit aller Kolonkarzinome entwickelt sich aus Adenomen

kolorektale Adenome:

  • tubuläres Adenom (45%)
  • tubulo - villöses Adenom (45%)
  • villöses Adenom (10%) - oft breitbasig aufsitzend, Zotten könnten zur Schleimbildung mit Wasser + Kaliumverlust führen, höchste Entartungsfrequenz!

Ätiologie

Adenomatosen

Bearbeitungsstatus ?

Ursachen der Adenomatose sind:

kolorektale Adenome:

  • tubuläres Adenom (45%): oft Mutationen in -genen APC, KRAS, TP53
  • tubulo - villöses Adenom (45%)
  • villöses Adenom (10%) - oft breitbasig aufsitzend, Zotten könnten zur Schleimbildung mit Wasser + Kaliumverlust führen, höchste Entartungsfrequenz!

Epidemiologie

Adenomatosen

Bearbeitungsstatus ?

Die Inzidenz der Adenomatosen betrifft vor allem das

  • 6. - 7. Lebensjahrzehnt

Differentialdiagnosen

Adenomatosen

Bearbeitungsstatus ?

Anamnese

Adenomatosen

Bearbeitungsstatus ?

Wichtige Fragen zur Befunderhebung der Adenomatosen sind:

  • Symptomatik?
  • Grunderkrankungen?
  • Familienanamnese?
  • Blutungen?

Diagnostik

Adenomatosen

Bearbeitungsstatus ?

Relevante Diagnostik bei Adenomatosen:

  • körperliche Untersuchung
  • Okkult - Test
  • Rektosigmoidoskopie, Koloskopie
  • Kolon - KE im Doppelkontras
  • Endosonographie
  • Humangenetik (bei fam. adenomatöser Polypose, Mutation APC Gen)

Klinik

Adenomatosen

Bearbeitungsstatus ?

Pathohistologie und Symptome der Adenomatosen:

kolorektale Adenome:

  • tubuläres Adenom (45%): verzweigte Tubuli, oft gestielt, selten breibasig
  • villöses Adenom (10%): finger-/zottenartige Architektur, basophiles + pseudostratifiziertes Epithel, oft breitbasig aufsitzend, meist größer als tubuläre Adenome
  • tubulo - villöses Adenom (45%): tubuläre und villöse Architektur
  • Adenome mit pseudopapillärere Architektur: ähnlich tubulären Adenomen, typische sägezahnartige Architektur

Symptomatik:

  • multipel (20 - 25%)
  • meist klinisch stumm (2/3); Zufallsbefund
  • selten Blutungen
  • Diarrhoe, Schleimabsonderungen
  • Tenesmen
  • Analprolaps

Therapie

Adenomatosen

Bearbeitungsstatus ?

Therapeutische Möglichkeiten bei Adenomatosen:

operativ:

  • Präöperativ Nahrungskarenz + orthograde Darmspülung
  • wegen hohem Entartungsrisiko meist vollständige endoskopische Entfernung
  • transanale endoskopische Abtragung durch Diathermieschlinge bei gestielten Polypen bis 3cm
  • transanale endoskopische Mikrochirurgie bei breitbasigen Adenomen
  • Kolotomie wenn endoskopische Abtragung nicht möglich
  • endoskopische oder radiologische Nachsorge alle 3 Jahre

Komplikationen

Adenomatosen

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen, die bei Adenomatosen zu beachten sind:

  • karzinomatöse Entartung zum Kolon - Ca
  • akute oder chronische Blutungen
  • Invagination
  • Obstruktion

Zusatzhinweise

Adenomatosen

Bearbeitungsstatus ?

Es sind momentan keine Zusatzhinweise zu Adenomatosen bekannt.


Literaturquellen

Adenomatosen

Bearbeitungsstatus ?

M. Müller - Chirurgie für Studium und Praxis

Gerd Herold - Innere Medizin

Roche - Lexikon Medizin - Urban & Fischer

C. Müller. C. Löll, H. Bechtold - Basisleitfaden - Urban & Fischer

Böcker, Denk, Heitz - Repetitorium Pathologie - Elsevier, Urban & Fischer

  • (2007) Henne-Bruns D, Düring M, Kremer B - Chirurgie - Thieme, Stuttgart, Duale Reihe
  • (2010) Müller M - Chirurgie für Studium und Praxis - 2010/11,10. Aufl. - Medizinische Verlags- und Informationsdienste
  • (2009) Schiergens T - BASICS Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2008) Berchtold R, Bruch H.-P, Trentz O - Chirurgie ,6. Aufl. - Urban & Fischer Verlag, Elsevier
  • (2008) Berchtold R, Ackermann R, Bartels M, Bartsch D.K - Berchtold Chirurgie - Elsevier, München
  • (2007) Siewert R - Basiswissen Chirurgie - Springer Verlag, Berlin
  • (2007) Kloeters O, Müller M - Crashkurs Chirurgie - Urban & Fischer, Elsevier
  • (2006) Siewert J. R - Chirurgie - Springer, Berlin
  • (1999) Koslowski L, Bushe K, Junginger T, Schwemmle K - Die Chirurgie - Schattauer, F.K. Verlag

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen