Adenolymphom

Synonyme: Zystadenolymphom, Warthin-Tumor

Definition

Adenolymphom

Bearbeitungsstatus ?

Das Adenolymphom ist der zweithäufigste benigne Tumor der Glandula parotis.

Es handelt sich um einen epithelialen Tumor in Begleitung von lymphatischem Gewebe. [1]


Ätiologie

Adenolymphom

Bearbeitungsstatus ?

Die Ätiologie des Adenolymphoms ist unklar.

Ein Risikofaktor ist jedoch Zigarettenrauch. [2]


Epidemiologie

Adenolymphom

Bearbeitungsstatus ?

Epidemiologische Daten zum Adenolymphom:

  • Altersgipfel: 60-70 Jahre
  • Verhältnis: Männer > Frauen
  • Tritt hauptsächlich in der kaukasischen Bevölkerung auf

Differentialdiagnosen

Adenolymphom

Bearbeitungsstatus ?

Keine Differentialdiagnosen bekannt


Anamnese

Adenolymphom

Bearbeitungsstatus ?

Symptome des Adenolymphoms: [2]

  • Tastbarer Tumor an der Wange?
  • weiche Konsistenz?
  • Schwellung?
  • Keine Schmerzen?
  • Wachstumstendenz?

Diagnostik

Adenolymphom

Bearbeitungsstatus ?

Diagnostik des Adenolymphoms: [2,3]

  • Onkologisch orientierte Untersuchung
  • Feinnadelaspirationsbiopsie → Zytologie (Sensitivität: 95,5%) [5]
  • oder Biopsie mit anschließender Histologie

Bildgebende Verfahren:

  • Sonographie
  • MRT: Bestimmung der Lage und Ausbreitung; präoperative Planung (Sensitivität 82%; Spezifizität: 85%) [6]

Klinik

Adenolymphom

Bearbeitungsstatus ?

Klinischer Verlauf des Adenolymphoms: [2,3]

  • Langsame, schmerzlose Größenzunahme
  • Palpatorisch weiche Auftreibungen bzw. fluktuierende Auftreibungen i.B. der großen Speicheldrüsen (v.a. der Parotis)
  • Selten kommt es zu intratumorösen Blutungen und Infarkten.

Lokalisation des Adenolymphoms im Bezug auf die Gl. parotis: [4]

  • unterer Pol der Drüse (52%)
  • multifokale Lage (12,4%)
  • extraglanduläre Lage (3,8%)
  • In 10-15% bilaterale Beteiligung der Glandula parotis

Therapie

Adenolymphom

Bearbeitungsstatus ?

Chirurgische Behandlung:

  • Teilparotidektomie
  • oder vollständige konservative Parotidektomie
  • Enukleation kleinerer Zystadenolymphome
  • Exstirpation der Gl. sublingualis/Gl. submandibularis

Komplikationen

Adenolymphom

Bearbeitungsstatus ?

Komplikationen des Adenolymphoms:

  • Seltene maligne Transformation
  • (postoperative) Faszialparese
  • Sehr selten: Rezidiv [4]

Zusatzhinweise

Adenolymphom

Bearbeitungsstatus ?

DD: Speicheldrüsenzysten, maligne Speicheldrüsentumoren, Tumoren der Wangenregion


Literaturquellen

Adenolymphom

Bearbeitungsstatus ?
  1. (2002) - Schwenzer N, Spezielle Chirurgie Band 2, 3/Thieme, Stuttgart
  2. (2009) - Rajesndran - Shafer'S Textbook Of Oral Pathology (6Th Edition) - Elsevier, Noida, India
  3. (2001) - Gabrijela Kocjan - Clinical cytopathology of the head and neck: a text and atlas - Greenwich Medical Media Limited, San Francisco
  4. (2004) .- Przewoźny T, Stankiewicz C, Narozny W, Kuczkowski J. - Warthin's tumor of the parotid gland. Epidemiological and clinical analysis of 127 cases - Otolaryngol Pol. ;58(3):583-92.
  5. (2010) - Veder LL, Kerrebijn JD, Smedts FM, den Bakker MA. - Diagnostic accuracy of fine-needle aspiration cytology in Warthin tumors. - Head Neck. Dec;32(12):1635-40.
  6. Alibek S, Zenk J, Bozzato A, Lell M, Grunewald M, Anders K, Rabe C, Iro H, Bautz W, Greess H. - The value of dynamic MRI studies in parotid tumors. - Acad Radiol. 2007 Jun;14(6):701-10.

Am häufigsten aufgerufene Krankheitsbilder in Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von med2click kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen